25 Jahre Kardiologie-Praxis Heribert Brück Erkelenz

44.000 Patienten behandelt : 25 Jahre Kardiologie-Praxis Brück

Vor 25 Jahren eröffnete Heribert Brück seine kardiologische Praxis. Bis heute wurden mehr als 44.000 Patienten von ihm behandelt.

„Vor 26 Jahren, das muss ich Ihnen heute gestehen, kannte ich Erkelenz noch gar nicht. Erst als die Kassenärztliche Vereinigung mir sagte, dass es im ganzen Kreis Heinsberg keinen Kardiologen gebe, war mein Interesse geweckt“, erzählt Kardiologe Heribert Brück, der am 6. April 1994, also vor 25 Jahren, seine Praxis eröffnete, die sich heute im Facharztzentrum am Hermann-Josef-Krankenhaus befindet.

Von Anfang an gab es eine große Nachfrage, sodass ihm zunächst wenig Zeit blieb, Erkelenz und seine Umgebung kennenzulernen. Die Zahlen sprechen für sich: Bis heute waren mehr als 44.000 Patienten in der Praxis in Behandlung. „Wir betreuen heute doppelt so viele Patienten im Quartal wie der durchschnittliche Kardiologe in Nordrhein. Und das mit dem Anspruch, qualitativ hochwertige Medizin zu bieten und dabei den Menschen im Mittelpunkt zu sehen. Das ist nur möglich mit einem eingespielten Team. Zwei Mitarbeiterinnen sind vom ersten Tag an dabei und die anderen auch schon langjährig“, sagt Brück.

Erkelenz hat Brück in den folgenden Jahren dann doch noch erkunden können, wie viele wissen: laufend. Denn außerhalb der Praxis ist der Arzt als Langstreckenläufer und Marathon-Teilnehmer sportlich aktiv. Das ist jedoch noch nicht alles. Er schreibt auch Kolumnen für die Rheinische Post und auch für zwei kardiologische Hefte, zudem gibt er zum großen kardiologischen Frühjahrskongress ein eigenes Heft heraus.

Und auch durch die Tätigkeit als Pressesprecher des Kardiologie-Bundesverbandes und durch viele Vorträge machte Brück Erkelenz bundesweit bekannt, „sodass die Zahl derer, die Erkelenz nicht kennen, durch mich sicherlich deutlich reduziert wurde“ sagt der Arzt schmunzelnd.

(RP)
Mehr von RP ONLINE