1. NRW
  2. Städte
  3. Erkelenz

Stadt Erkelenz lässt Linde an Franziskanerplatz fällen

Wurzeln beschädigt : Stadt Erkelenz lässt Linde an Franziskanerplatz fällen

Bei den Erdarbeiten zur Entschärfung eines Weltkriegs-Blindgängers wurden die Wurzeln einer Linde auf dem Franziskanerplatz beschädigt, sodass sie gefällt werden muss. Das teilt jetzt die Stadtverwaltung mit.

(RP) Nach der Umgestaltung des Franziskanerplatzes wird an gleicher Stelle eine neue Linde gepflanzt, verspricht die Stadtverwaltung.

Bei den Vorbereitungen zur Umgestaltung des Franziskanerplatzes wurden alte Luftbilder der Innenstadt aus dem zweiten Weltkrieg ausgewertet. Hierbei wurde ein Schatten entdeckt, der auf einen möglichen Blindgänger hindeutete. Um eine mögliche Gefährdung der Bevölkerung auszuschließen, wurde der Kampfmittelräumdienst beauftragt, den Bereich zu überprüfen.

Bei den Sondierungsarbeiten wurde dann tatsächlich eine Granate gefunden und entfernt. Der Kampfmittelräumdienst musste dabei zunächst den Boden bis in einer Tiefe von etwa einem Meter abtragen. Dabei ließ es sich nicht vermeiden, dass auch die Wurzeln einer Linde stark geschädigt wurden.

Ein hinzugezogener Baumgutachter, der die Standsicherheit der Linde mit einer Baumstatischen Untersuchung überprüft hat, musste feststellen, dass die Linde aufgrund der Wurzelschädigungen nicht mehr standsicher ist und nicht erhalten werden kann.

Die Fällung findet deshalb bereits in der kommenden Woche statt. Nach Beendigung der Umgestaltung des Franziskanerplatzes wird an gleicher Stelle eine neue Linde gepflanzt.

(RP)