Erkelenz: SMB lädt zu Wallfahrten ein

Erkelenz: SMB lädt zu Wallfahrten ein

Das Pilgerjahr 2018 der Erkelenzer St.-Matthias-Bruderschaft ist eröffnet.

"Kommt und seht" - das ist die Jahreslosung der Erkelenzer St.-Matthias-Bruderschaft (SMB), die das Pilgerjahr 2018 eröffnet hat. "Kommt und seht", so steht es im Johannes-Evangelium. Es ist die Antwort Jesu, am Anfang seines Wirkens, auf die Frage von zwei seiner Jünger: "Rabbi, wo wohnst du? Was so viel bedeutet wie: Wer bist du? Diese Antwort oder besser gesagt diese Einladung Jesu, machte sie neugierig. Sie vertrauten ihm und folgten ihm.

Die SMB bietet auch in diesem Jahr wieder vier verschiedene Wallfahrten an. Los geht es mit der Fußwallfahrt, die vom 6. bis 12. Mai stattfindet. Eine Anmeldung ist bis Samstag, 17. März, bei Theo Deselaers unter der Telefonnummer 02431 1723 möglich. Weiter geht es mit der Tagesbuswallfahrt am 9. Mai (Anmeldung bei Rainer Merkens, Telefonnummer 0170 5841871). Die Familienwallfahrt ist vom 14. bis 16. September geplant, Anmeldung bei Hermann-Josef Weuthen unter der Telefonnummer 02431 980603, Anmeldeschluss: 12. Juli. Das Pilgerjahr der SMB schließt mit der Herbstwallfahrt vom 4. bis 7. Oktober, eine Anmeldung ist möglich bei Annemie Spiertz, Telefon 02431 9748051, Anmeldeschluss: 1. September.

  • Erkelenz : Pilgerreise von Erkelenz nach Trier

In Gebeten, Meditationen und Fürbitten werden sich die Pilger mit dem Jahreswort, in dem Vertrauen von entscheidender Bedeutung ist, beschäftigen und versuchen, den Bezug zum alltäglichen Leben und zu sich selbst herauszufinden. Die Motivation, sich auf den Weg zu machen, um zu pilgern, hat stets einen sehr persönlichen Hintergrund, zum Beispiel eine Bitte, ein Dank oder vielleicht ein Vorsatz in der Fastenzeit. Pilgern ist eine Reise zu sich selbst und zu Gott und stärkt das eigene Innere, die Seele, auf eine ganz besondere Weise. So lädt die St.-Matthias-Bruderschaft Erkelenz Stadt und Land wieder zur Teilnahme an diesen Wallfahrten ein. Und vielleicht ist es ja gerade die diesjährige Jahreslosung, die neugierig macht, sich mit auf den Weg zum Apostelgrab nach Trier zu machen - "Kommt und seht".

(RP)