Sieben Verletzte bei Unfall auf der Kreuzung L46/L3 bei Grambusch

Unfall bei Erkelenz-Grambusch : Sieben Verletzte bei Zusammenstoß

Sieben Verletzte forderte ein Unfall am Neujahrstag um 2.30 Uhr auf der Kreuzung L3/L46.

Ein 23-jähriger Pkw-Fahrer aus Erkelenz befuhr nach Polizeiangaben die L46 aus Richtung Grambusch kommend in Richtung Rath-Anhoven und missachtete beim Überqueren der L3 die Vorfahrt des von links aus Richtung Wegberg kommenden 54-jährigen Taxifahrers aus Wegberg.  Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge auf der Kreuzung wurden die Fahrer und weitere Insassen verletzt. Der 23-jährige Wegberger und seine beiden Mitfahrer, ein 23-Jähriger aus Wegberg und ein 26 Jahre alter Mann aus Aachen, wurden jeweils leicht verletzt. Im Taxi saß eine dreiköpfige Familie aus Erkelenz. Der 35 Jahre alte Vater und seine dreijährige Tochter wurden schwerverletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die 35 Jahre alte Mutter und der Taxifahrer kamen mit leichten Verletzungen davon. Die Kreuzung wurde für die Dauer der Unfallaufnahme komplett gesperrt.

(gala)
Mehr von RP ONLINE