Erkelenz: Schreibwerkstatt startet mit neuem Konzept

Erkelenz: Schreibwerkstatt startet mit neuem Konzept

Der Lehrgang der Erkelenzer Senioreninitiative im kreativen Schreiben erstreckt sich über das ganze Jahr.

Die Schreibwerkstatt der Senioreninitiative Erkelenz, abgekürzt S.I.E., hat Tradition. Auch in unserer Zeitung, wo Mitglieder der Schreibwerkstatt in der Vergangenheit immer Texte zu besonderen Anlässen veröffentlicht haben. Jetzt startet die Erkelenzer Schreibwerkstatt neu durch, teilt Marlies Giesen mit.

Der Lehrgang im kreativen Schreiben erstreckt sich über das gesamte Jahr und startet am 7. Februar, wobei allerdings alle Schulferienzeiten ausgenommen sind. Geändert hat sich das Konzept der Schreibwerkstatt, das Giesen mit kurzen Stichwörtern umschreibt: "Entspannt schreiben - schreiben mit allen Sinnen. Erinnerungen und Bilder. Konflikte und Pointen. Clustern und schreiben. Schreibblockaden und Wortmaschinen. Gedankenblitze und Gedichte. Kurzgeschichten. Kleine Lerneinheiten sollen sichern, dass der vermittelte Stoff leicht aufgenommen und verarbeitet werden kann."

  • Schule vor neuen Herausforderungen : Neuer Name, neues Konzept

Die Mitglieder der Schreibwerkstatt treffen sich immer dienstags um 15 Uhr in der Leonhardskapelle an der Gasthausstraße 5 in Erkelenz. Das erste Treffen ist auf den 7. Februar terminiert. Weitergehende Fragen zur Schreibwerkstatt der S.I.E. beantwortet Marlies Giesen unter der Telefonnummer 02431 9736622.

(RP)
Mehr von RP ONLINE