Public Viewing zur WM 2018 in Erkelenz: Schon 178 Unterstützer

Erkelenz: Public Viewing: Schon 178 Unterstützer

Die Stadt findet die Idee eines Public Viewings im Ziegelweiherpark zur Fußball-WM, das von Bürgern über eine Crowdfunding mitfinanziert wird, so gut, dass sie der Politik vorgeschlagen hat, die Veranstaltung als eine klassifizierte Stadtmarketing-Veranstaltung einzustufen.

Dann würde die Stadt etwa bei der Werbung unterstützen. "Das wirkt positiv auf das Image unserer Stadt", sagte Nicole Stoffels vom Stadtmarketing im Fachausschuss. Dessen Mitglieder stimmten einstimmig für die Aufnahme des "RudelJubel" in den Veranstaltungskalender.

Ob es zu dieser für Besucher kostenfreien Veranstaltungsreihe kommt, hängt davon ab, ob die Veranstalter (Foto v.l. Kristian Lanske, Thomas Poos, Raphael Meyersieck und Marwin Altmann) dafür in den nächsten Wochen eine Summe von 40.000 Euro einsammeln können. Aktuell haben sie 178 Unterstützer, die bereits 9217 Euro bereitstellen wollen. Sollte das Projekt nicht zustande kommen, würde jeder sein Geld behalten.

(RP)