Polizei Kreis Heinsberg: Anrufe von falschen Polizisten und Enkeln bei Senioren

Polizei warnt: Wieder rufen falsche Enkel an

In den vergangenen zwei Tagen haben Unbekannte wieder zahlreiche Senioren angerufen und sich als angebliche Enkel, Urenkel oder Polizisten ausgegeben. Zu den Vorfällen war es in Erkelenz, Wassenberg wie auch Geilenkirchen, Heinsberg und Übach-Palenberg gekommen. Die Polizei warnt.

In den Gesprächen baten die Enkel um Geld für Wohnungs- oder Hauskäufe. Die vermeintlichen Polizisten erzählten von Einbrecherbanden und forderten die Angerufenen auf, Schmuck und Geld zu übergeben und es dadurch angeblich in Sicherheit zu bringen. Alle Betroffenen, bis Freitagmittag waren zwölf Fälle angezeigt worden, reagierten richtig, beendeten die Anrufe und erstatteten Anzeige.

 „Die Vorfälle zeigen, dass die Straftäter weiter versuchen, auf diese Weise Menschen zu betrügen. Deshalb ist bei Anrufen unbekannter Personen besondere Vorsicht geboten“, erklärt Polizeisprecher Karl-Heinz Frenken. Wem ein Anrufer verdächtig vorkomme, solle das Telefonat beenden und die Polizei über den Notruf 110 informieren.

(spe)