Erkelenz: Pilger zieht es wieder nach Tenholt zur St. Antonius Oktav

Erkelenz: Pilger zieht es wieder nach Tenholt zur St. Antonius Oktav

Von 14. bis 21. Januar lädt die Pfarrei Christkönig Erkelenz wieder Gläubige aus Stadtgebiet und Region zu Messen und Andachten nach Tenholt ein.

Zur St. Antonius-Oktav nach Tenholt lädt die Christkönig-Pfarrei vom 14. bis 21. Januar ein. Im Anschluss an die täglichen Gottesdienste für Pilger aus den Orten des Stadtgebietes und der Region am Nachmittag besteht Gelegenheit, sich im Antonius-Haus bei Kaffee und Kuchen zu stärken.

Feierlicher Beginn ist am Sonntag, 14. Januar, um 9.45 Uhr mit einer Heiligen Messe unter Mitwirkung von Pfarrer Roland Scheulen und der Chorgemeinschaft Tenholt/Granterath/Hetzerath. Nachmittags um 15 Uhr Andacht mit Ansprache Pfarrer Günter Salentin.

Am Montag, 15. Januar, 15 Uhr, ist Pilgermesse besonders für die Orte Gerderath, Golkrath, Gerderhahn und Schwanenberg (Ansprache Pfarrer Heinz Portz). Am Dienstag, 16. Januar, 15 Uhr Pilgermesse für Immerath, Holzweiler und Borschemich (Ansprache Pfarrer Josef Venedey). Am Mittwoch 17. Januar, 15 Uhr werden die Pilger aus Venrath, Keyenberg, Kuckum, Houverath und Erkelenz zu Messe erwartet (Ansprache Pfarrer Salentin).

Am Donnerstag, 18. Januar, 15 Uhr, sind die katholischen Landfrauen willkommen sowie Pilger aus Katzem, Kückhoven und Lövenich (Ansprache Pfarrer Werner Rombach und Gemeindereferentin Ursula Rothkranz). Am Freitag 19. Januar, 15 Uhr, ist Pilgermesse für Hetzerath, Granterath und Tenholt (Ansprache Pfarrer Günter Salentin), Samstag 20. Januar, 15 Uhr, Messe und Krankensalbungsgottesdienst (Pfarrer Roland Scheulen).

Am Sonntag, 21. Januar, 8.30 Uhr, wird die St. Antonius-Oktav mit einer Festmesse beendet, die Ansprache hält Pfarrer Roland Scheulen, nachmittags um 15 Uhr ist Andacht zum Ende der Oktav mit einer Ansprache des Brudermeisters der Sankt-Matthias-Bruderschaft Mönchengladbach.

(RP)