1. NRW
  2. Städte
  3. Erkelenz

Parkhaus Neusser Straße in Erkelenz und Bahnhof Baal bleiben Baustelle

Verzögerungen : Parkhaus Neusser Straße und Bahnhof Baal bleiben Baustelle

Am Erkelenzer Bahnhof fallen weiterhin Parkplätze aus, weil das Parkhaus von 600 auf 830 Stellplätze erweitert wird. Die Bauarbeiten dauern noch einige Wochen.

Die optimistische Schätzung des Erkelenzer Tiefbauamtes, die Aufstockung des Parkhauses an der Neusser Straße im Oktober vollenden zu können, hat sich nicht bewahrheitet. Das bestätigte am Dienstag der Technische Beigeordnete der Stadt Erkelenz, Ansgar Lurweg.

Die Stahl- und Betonarbeiten sind inzwischen abgeschlossen. Nach einem um zwei Wochen verspäteten Baustart liegt der Umbau laut Lurweg zwar im Zeitplan, aber: „Die neue Ebene und die Ebene darunter muss markiert und mit einer Beschichtung versehen werden. Diese Arbeiten haben heute begonnen und werden etwa zehn Wochen dauern.“ Er hoffe, weil die Arbeiten witterungsabhängig sind, nicht zu weit in den Winter hinein zu geraten: „Es wäre sicherlich wünschenswert, wenn wir zumindest den ersten Abschnitt, die Ebene 2, fertig bekämen.“

Dass am Erkelenzer Bahnhof derzeit Parkplätze fehlen, wird der Stadtverwaltung Lurweg zufolge täglich von Bahnpendlern kommuniziert. „Deshalb haben wir versucht, im Umfeld Parkflächen auf Firmengeländen zu generieren, was uns aber leider nicht gelungen ist“, berichtete der Beigeordnete.

Möglicherweise sind die Parkplätze am Erkelenzer Bahnhof derzeit auch deshalb so gefragt, weil der Bahnhof in Hückelhoven-Baal wegen des Umbaus gesperrt ist und Pendler nach Erkelenz ausweichen. Dass sich daran in den nächsten Wochen nichts ändern wird, ist jetzt auf der Internetseite der Deutschen Bahn zu erfahren. Die zunächst bis zum 19. Oktober angekündigte Halteausfall in Baal wurde bis Freitag, 9. November, ausgedehnt.