Erkelenz: Pannenvorsorge: Workshop für Radfahrer

Erkelenz : Pannenvorsorge: Workshop für Radfahrer

Hilfe zur Selbsthilfe - einen umfassenden Workshop zu Grundkenntnissen in der Pannenvorsorge bietet der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club Heinsberg am 3. Februar an.

Wer sein Fahrrad liebt, der muss es nicht schieben - morgens auf den Drahtesel springen, entspannt durch Feld, Wald und Wiese radeln und den Gott einen guten Mann sein lassen. Aber es kommt eben auch vor, dass ausgerechnet an der entlegensten Stelle ein spitzes Steinchen übersehen wird und aus dem Reifen nur noch ein verdächtiges Zischen ertönt. Dann hat der Pannenteufel zugeschlagen.

Längst nicht jedem Radfahrer sind die Handgriffe des Flickens geläufig, weiß man beim ADFC. Wer sich nun angesprochen fühlt, sollte bei diesem Workshop einfach mitmachen. Der Workshop findet übrigens statt am Samstag, 3. Februar, in Erkelenz.

Die Mitglieder der Kreis Heinsberger Ortsgruppe des ADFC haben sich vorgenommen, die Prüfungen vor einer Tour (gute Vorbereitung ist auch eine gute Pannenvorsorge) sowie einfache Handgriffe im Pannenfall zu zeigen. Ein klein wenig Werkzeugkunde gehört ebenso zum Programm, wie eine Überlegung, welches Equipment sinnigerweise in keiner Tasche fehlen sollte (unter dem Gesichtspunkt, möglichst wenig Gewicht durch die Gegend zu fahren).

Die Teilnahmekosten betragen pro Person fünf Euro. ADFC-Mitglieder nehmen kostenfrei teil. Bei Interesse bitten die Organisatoren dieses Workshops um verbindliche Anmeldung per E-Mail, die Adresse lautet: kontakt@adfc-hs.de. Hier erfahren die Interessenten auch weitere Einzelheiten.

(RP)
Mehr von RP ONLINE