Orgelnacht in Erkelenz Nirvana und Star Wars auf der Orgel

Erkelenz · Die Orgel wird in der Erkelenzer Kirche St. Lambertus am 26. April einmal ganz anders erklingen: Dort werden bei der Orgelnacht Rock-Hymnen, Filmklassiker und eine Stummfilm-Begleitung gespielt.

Die Scholz-Orgel in St. Lambertus.

Die Scholz-Orgel in St. Lambertus.

Foto: Ruth Klapproth

Am Freitag, 26. April, findet in der Erkelenzer Pfarrkirche ab 19.30 Uhr eine große Orgel-Nacht unter dem Motto „Orgel einmal anders“ statt. Es werden drei außergewöhnliche Orgelkonzerte mit namhaften Interpreten stattfinden, die auf Großleinwand in den Kirchenraum übertragen werden.

Im Fokus soll dabei, anders als sonst, vor allem weltliche Musik stehen, die auf der Orgel interpretiert wird: Ab 19.30 Uhr präsentiert Markus Goecke aus Euskirchen die Rock Classics. Mit seinen eigenen Arrangements von Superhits der Rockmusik wie „Another Brick in the Wall“, „Smells Like Teen Spirit“, „Smoke on the Water“ und „Stairway to Heaven“ begeistert er regelmäßig sein Publikum. Hierbei wird er die ganzen Klangfarben der großen Hauptorgel nutzen. „Lassen Sie sich von den rockigen Klängen mitreißen“, sagt Kantor Stefan Emanuel Knauer, der hofft, mit diesem Konzert auch Zuschauer anzuziehen, die die Orgel bislang vielleicht noch nicht hören konnten. „Das klingt an der Orgel irre, das würde man nie denken“, schwärmt Knauer.

Um 21 Uhr nimmt dann mit Anna Vavilkina die einzige festangestellte Kino-Organistin Deutschlands vom berühmten Berliner Kino „Babylon“ an der Orgel Platz. Sie begleitet live die US-amerikanische Stummfilmkomödie „Sherlock Jr.“ von und mit Buster Keaton aus dem Jahr 1924: Ein Filmvorführer wäre in seinen Träumen nichts lieber als der Meisterdetektiv Sherlock Holmes. Er verliebt sich in eine junge Frau und hat die Aufgabe, ihre verlorene wertvolle Kette wiederzufinden. Er hat aber einen Rivalen, mit dem sich eine wilde Verfolgungsjagd entwickelt. Man darf gespannt sein, wie dies auf der Orgel klingt.

Den Abschluss der Orgelnacht bildet um 22.30 Uhr das Konzert „Filmmusik-Highlights“ mit dem Aachener Organisten Ralph Leinen. Dort werden die Melodien einiger der größten Filmklassiker aller Zeiten auf der Orgel zu hören sein. Gespiet werden unter anderem „Star Wars“, „Pirates of the Caribbean“, „Harry Potter“, „Robin Hood“ und „James Bond 007“ im Klanggewand einer Orgel.

Die Scholz-Orgel in Erkelenz war vor zwei Jahren eingeweiht worden und gilt mittlerweile auch überregional als Attraktion. Immer wieder sind auch international bekannte Organisten in St. Lambertus zu Gast.

Der Eintritt gilt für alle drei Konzerte und beträgt 25, Euro, ermäßigte Karten für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte kosten 22 Euro. Die Karten sind ab sofort im Pfarramt Christkönig, in den Buchhandlungen Viehausen und Wild sowie an der Abendkasse erhältlich.

Zwischen den Konzerten werden an einem Foodtruck kleine Speisen und Getränke vor der Kirche angeboten, die nicht im Eintrittspreis enthalten sind.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort