Neujahrsempfang in Erkelenz Stadt stimmt auf ein spannendes Jahr ein

Erkelenz · Hunderte Gäste kommen zum Neujahrsempfang der Stadt Erkelenz. Bürgermeister Muckel erklärt, was die Kommune in den kommenden Monaten vor hat. Der Heimatverein gewinnt den Heimatpreis mit seiner digitalen Fahrradroute.

 Heimatpreissieger 2022: Peter Lenzen, Rita Hündgen und Wilfried Mercks vom Heimatverein der Erkelenzer Lande mit Bürgermeister Stephan Muckel .

Heimatpreissieger 2022: Peter Lenzen, Rita Hündgen und Wilfried Mercks vom Heimatverein der Erkelenzer Lande mit Bürgermeister Stephan Muckel .

Foto: Ruth Klapproth

Mit dem Leihfahrrad der Westverkehr kam Bürgermeister Stephan Muckel am Samstagmittag zum Neujahrsempfang in die Stadthalle gefahren – wenige Minuten nachdem er die hunderten Gäste per Handschlag begrüßt hatte. Ein Bild mit Symbolcharakter: In Erkelenz soll sich im Jahr 2023 viel tun, auch für den Fahrradverkehr. „Unsere Stadt ist in Bewegung“, sagte der Bürgermeister, und verwies auf Bauprojekte wie die neue Mobilstation an der Ostpromenade und den geplanten (nicht unumstrittenen) Bau von Fahrradstraßen in der Innenstadt. „Dogmatische Positionen“, so Muckel, seien dabei wenig zielführend, „die Erreichbarkeit der Innenstadt auf vielen Wegen ist unser Anspruch“.