1. NRW
  2. Städte
  3. Erkelenz

Erkelenz: Mieterstromprojekt ist ausgezeichnet

Erkelenz : Mieterstromprojekt ist ausgezeichnet

Die evangelische Kirchengemeinde Erkelenz darf sich auch mal selbst beglückwünschen. Denn das, was sie an der Burgstraße in der Erkelenzer Innenstadt angestoßen hat, ist zu einem wahren Erfolgsprojekt geworden. Ein Projekt, das Ulrich Leister initiiert hat und das nun die erste Auszeichnung feiern durfte.

Das Projekt ist in ehrenamtlicher Arbeit entstanden. Die Mieter der 13 Wohneinheiten nutzen den Strom des eigenen Blockheizkraftwerkes. Ein solches BHKW wurde schon vor rund zehn Jahren installiert, um das in den 1970er Jahren erbaute Haus effizient mit Wärme zu versorgen. Der erzeugte Strom wurde ins öffentliche Netz gespeist. Weil das BHKW nicht mehr verlässlich funktionierte, wurde ein neues geplant. Und dieses gestaltet die Wärmeversorgung klimafreundlich und für die Mieter, die nun auch den produzierten Strom nutzen, wirtschaftlich tragbar.

"Mit ehrenamtlichem Engagement und intelligenten technischen Lösungen wird hier dem Klimawandel Einhalt geboten. Das Projekt zeigt, dass sich klimafreundliches Wohnen und mieterfreundliche Stromerzeugung nicht ausschließen. Darum freue ich mich, das Projekt in unsere Leistungsschau offiziell aufzunehmen", sagte Dr. Heinrich Dornbusch, Geschäftsführer der Klima Expo NRW.

An der Feierstunde nahmen neben Ulrich Leister und den Bewohnerinnen und Bewohnern des Paul-Pfeiffer-Hauses auch die beiden Pfarrer Günter Wild und Günter Jendges, Astrid Michelowski vom Presbyterium, Finanzkirchmeister Herbert Standke und Fabian Müller-Lutz von der Energie Agentur NRW teil. Pfarrer Günter Wild lobte in seiner Ansprache die Arbeit Ulrich Leisters, die er in das Projekt investiert hat. "Er hat das Mieterstromprojekt mit viel Herzblut begleitet", so Wild.

  • Blick in eine Sitzung des Erkelenzer
    CDU im Kreis Heinsberg : So steht es um die Frauenquote bei den Christdemokraten
  • Im Kreis Heinsberg sind bereits viele
    Teilhabe im Erkelenzer Land : So barrierefrei sind unsere Städte
  • Blick auf die Erkelenzer Innenstadt.
    Einwohnerentwicklung im Kreis Heinsberg : Erkelenz liegt nur noch knapp vor Heinsberg

Die Auszeichnung der Klima Expo NRW für das Mieterstromprojekt ist nicht mit Geld verbunden. "Vielmehr geht es uns darum, Projekten wie diesem eine gute öffentliche Plattform zu bieten, um möglichst viele Nachahmer zu finden", betonte Dr. Heinrich Dornbusch bei der Auszeichnung.

(RP)