Erkelenz: Mann zusammengeschlagen - Polizei sucht Zeugen

Erkelenz : Mann zusammengeschlagen - Polizei sucht Zeugen

Am Samstag gegen 2 Uhr ist ein 44-jähriger Mann aus Erkelenz von zwei Unbekannten am Franziskanerplatz zusammengeschlagen und getreten worden. Er zog sich dabei schwere Kopfverletzungen zu, teilte die Polizei mit.

Der 44-Jährige war mit seinem Fahrrad entlang des Franziskanerplatzes in Richtung Patersgasse unterwegs. Auf dem Platz waren Fahrgeschäfte der Erkelenzer Kirmes aufgebaut. Als er an einem Schaustellerbetrieb mit Trampolinen vorbeifuhr, griffen ihn zwei Personen unvermittelt an, die er zuvor nicht bemerkt hatte.

Der Erkelenzer kam zu Fall und die Unbekannten schlugen und traten auf ihn ein. Dann ließen sie von ihrem Opfer ab und flüchteten. Der 44-Jährige ging in ein Krankenhaus. Die Untersuchungen ergaben, dass er durch die Schläge und Tritte schwere Kopfverletzungen erlitten hatte. Inzwischen ist er zur weiteren Behandlung in eine Fachklinik gebracht worden.

Die Polizei sucht nun nach den Tätern. Möglicherweise könne eine Frau, die zu dieser Zeit ihr Fahrrad durch eine Gasse von der Hauptschule kommend in Richtung Franziskanerplatz schob und dann auf den verletzten Mann traf, weitere Angaben zu diesem Vorfall machen. Die Polizei bittet sie sowie weiteren Zeugen der gefährlichen Körperverletzung und Personen, die Hinweise zu den Tätern geben können, sich mit dem Kriminalkommissariat in Erkelenz unter Telefon 02452 9200 in Verbindung zu setzen.

(ots)
Mehr von RP ONLINE