Vernissage im Herrenhaus Kunstverein Canthe stellt auf Hohenbusch aus

Erkelenz/Hückelhoven · Präsentiert werden zum Thema „Spuren“ insgesamt 50 Werke der aktiven Canthe-Künstler sowie einiger Gäste. Sie feiern in diesem April das 40-jährige Bestehen des Kunstvereins.

 Der Kunstverein Canthe lädt für Freitag, 22. April, zu einer Vernissage ins Hohenbuscher Herrenhaus.

Der Kunstverein Canthe lädt für Freitag, 22. April, zu einer Vernissage ins Hohenbuscher Herrenhaus.

Foto: Speen

(RP) Auf eine illustre Geschichte blickt der auch über die Stadtgrenzen wohlbekannte Kunstverein Canthe e.V. Hückelhoven mittlerweile zurück. In diesem April feiern die Künstler bereits ihr 40-jähriges Bestehen. Drei Gründungsmitglieder zählen auch heute noch zum aktiven Kern. Anlass genug, zurückzuschauen mit einer Ausstellung auf dem Klostergut Haus Hohenbusch in Erkelenz unter dem Thema „Spuren“. Die Vernissage findet an diesem Freitag, 22. April, um 18 Uhr im Hohenbuscher Herrenhaus statt.

Farbspuren, Kratzspuren, Altersspuren, Leidensspuren und teilweise auch Blutspuren – Künstlerinnen, Künstler, Künstlergruppen und Kunstvereine hinterlassen in ihrem Schaffen Spuren in vielfältiger Hinsicht, „aber sie spuren nicht, sondern setzen sich kritisch mit dem Zeitgeschehen, der Umwelt und unseren Lebensbedingungen auseinander“, teilt der Verein mit. Dies soll sich auch in der Ausstellung widerspiegeln.

Präsentiert werden insgesamt 50 Werke der aktiven Canthe-Künstler sowie einiger Gäste im Herrenhaus Hohenbusch und dem davor liegenden Parkgelände. Dabei sind insgesamt zehn Canthe-Mitglieder und fünf Gäste. Der Kunstverein Canthe lädt zur Vernissage am Freitag ein. Sprechen wird zu diesem Anlass zur Einführung auch Christine Vogt, ihres Zeichens Direktorin der Ludwiggalerie Schloss Oberhausen.

Die Ausstellung ist jeweils geöffnet von 10 Uhr bis 18 Uhr an den Samstagen und Sonntagen 23. April und 24. April sowie am 30. April und 1. Mai. Am Sonntag, 24. April, ist um 11.30 Uhr zudem eine Jazzmatinee angesetzt.

Die Ausstellung wird unterstützt durch die Sparkassen-Kunst-Stiftung im Kreis Heinsberg.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort