Erkelenz: Kreissparkasse und IHK übergeben 20 Zeugnisse

Erkelenz: Kreissparkasse und IHK übergeben 20 Zeugnisse

Nach zweieinhalbjähriger Ausbildung legten 20 Auszubildende ihre Prüfungen ab.

20 Auszubildende der Kreissparkasse Heinsberg haben ihre Ausbildung beendet. In einer Feierstunde gratulierten ihnen im Beisein der Eltern und Partner Thomas Giessing als Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse, die Ausbildungsverantwortliche und der Personalrat. Hervorgehoben wurde dabei das Ergebnis von Christoph von Helden, der die Prüfung zum Bankkaufmann mit der Note sehr gut abgeschlossen hat.

Nach dem Motto "GEMEINSAM#ALLEM GEWACHSEN" absolvierten die jungen Banker eine anspruchsvolle zweieinhalbjährige Ausbildung mit ehrgeizigen Projekten wie der selbstständigen Leitung einer Filiale oder der Betreuung eines Praktikumsangebots für junge Flüchtlinge. Sie erarbeiteten umfangreiche Konzepte zu den Themen Digitalisierung und Jugendmarkt. "Als erstes Ausbildungsjahr durften Sie Ihre Konzepte und Handlungsempfehlungen zusätzlich der Führungsriege unseres Hauses vorstellen. Das haben Sie mit Bravour gemeistert", lobte Giessing, "darauf können Sie sehr stolz sein."

  • Zum 1. Januar 2018 : Giessing wird neuer Chef der KSK Heinsberg

Die Prüfungszeugnisse der Industrie- und Handelskammer erhielten Hendrik Trautmann, Anne Vogten, Fabian Mademann, Verena Peschen, Christoph von Helden, Lara Brunen, Dina Fernholz, Corinna Blunden, Jana Knippenberg, Lisa Falatik, Angelina Wolters, Stephan Paggen, Katharina Jansen, Jonas Hilgers, Jessica Röntgen, Henry Haase, Max Vandrey, Simon Hansen, Laura Steffens und Joel Neyka.

Für den Ausbildungsstart am 1. September 2018 und 2019 sind bei der Kreissparkasse Heinsberg noch Bewerbungen möglich. Informationen im Internet unter: www.kreissparkasse-heinsberg.de.

(RP)