1. NRW
  2. Städte
  3. Erkelenz

Kreismusikschule Heinsberg bietet Songwriting-Werkstatt für Best Ager

Kreismusikschule Heinsberg spricht Best Ager an : Bestes Alter für den Einstieg in die Musik

Die Kreismusikschule bietet ein neues musikalisch-kreatives Angebot für Menschen an, die in das Rentenalter eintreten. In einer Werkstatt lernen sie, Songs zu schreiben, und tun zugleich etwas für die geistige Fitness.

Eine eigene Melodie erarbeiten, einen eigenen Liedtext schreiben oder im Idealfall gar Melodie und Text passend zueinander zu erstellen, das ist möglich bei einer Werkstatt, zu der die Kreismusikschule Heinsberg einlädt.

Nicht jeder hat dabei die Möglichkeit, sich kreativ zu entfalten. „Das ist ein Angebot für die sogenannten Best Ager“, kündigt Musikschulleiterin Gerda Mercks ein neues Angebot für eine neue Zielgruppe an. Angesprochen fühlen dürfen sich also diejenigen, die kurz vor der Rente stehen oder diese schon erreicht haben.

Als „Einstieg in ein neues Lebensalter“, als „Wunsch, endlich kreativ werden zu können und Zeit für die musikalischen Interessen zu haben“, umschreibt Werkstattleiter Urban Elsässer den Kursus. Er ist Lehrer für E-Gitarre an der Kreismusikschule, Dozent an der Pop-Akademie Mannheim, Psychologe und Teamcoach und hat einen derartigen Lehrgang an anderen Orten schon durchgeführt. Jetzt unternimmt die Kreismusikschule in Erkelenz den Versuch, diese Idee umzusetzen.

  • Die Freiheitsstatue in New York. ⇥Foto:
    Parlamentarisches Patenschafts-Programm im Kreis Heinsberg : Für ein Auslandsjahr in den USA bewerben
  • Die Erkelenzerin Laura-Helene Förster, die an
    Kunst in Erkelenz : Ausstellung und Lesung erinnern an Joseph Beuys
  • Unglücksstelle in Leverkusen.
    Nach Explosion im Chempark : Landesamt mahnt weiter zur Vorsicht in Leverkusen

Maximal 15 Interessenten können an der Werkstatt teilnehmen, die am Wochenende 28. und 29. September im Berufskolleg am Schulring stattfinden soll. „Bei Interesse an einer möglichen Fortsetzung könnten wir dieses kreative Songwriting für Best Ager auch ins Programm der Kreismusikschule aufnehmen“, sagt Gerda Mercks mit einem zuversichtlichen Blick in die Zukunft. Doch zunächst gilt es, die erste Musikwerkstatt für junggebliebene, dynamische und kreative (Fast-)Rentner zu etablieren. „Das ist natürliches Anti-Aging mit Musik“, sagt Elsässer. „Kreatives Erleben ist stimulierend und lässt neuronale Netzwerke aufleben. Ü50-Musikinteressierte erleben gemeinsam das Songwriting.“

Vorbedingungen gibt es keine. „Die Teilnehmer sollen aus ihrer Lebenserfahrung heraus sich zu Texten und Tönen inspirieren lassen, sich vielleicht an einer Lieblingsmelodie oder einen Lieblingstext orientieren“, erläutert der Kursleiter. Notenkenntnisse oder sogar das Beherrschen eines Instrumentes sind zwar nicht unbedingt von Nachteil, allerdings nicht erforderlich. „Wir vermitteln Kenntnisse über Melodien und Harmonik, einfach zu verstehen und sofort umzusetzen“, beschreibt Elsässer das Angebot. Er betreibt die Werkstatt zusammen mit Yen-Hwei Bella Anetzberger.

Am Ende der zwei Tage in kreativer Runde könnte zum Abschluss eine kleine Aufführung im Kreise der Teilnehmer und Gäste stehen.