1. NRW
  2. Städte
  3. Erkelenz

Kirchen setzen auf Online-Angebote

Weihnachten feiern im Erkelenzer Land : Kirchen setzen auf Online-Angebote

Gottesdienste, Impulse und Podcasts – Weihnachten wird im Erkelenzer Land dieses Jahr wegen der Corona-Pandemie auch im Internet gefeiert.

(cpas) Obwohl NRW-Ministerpräsident Armin Laschet am Dienstag noch einmal ankündigte, Weihnachtsgottesdienste nicht per se abzusagen, wird es um die Feiertage in den vier Städten des Erkelenzer Landes kaum Präsenzgottesdienste geben. Viele Gemeinden haben bekannt gegeben, dass Messen und Gottesdienste bis mindestens zum 10. Januar wegen der Corona-Pandemie ausfallen – stattdessen setzen sie über Weihnachten auf Online-Angebote. Eine Übersicht.

Erkelenz Die katholische Pfarrei Christkönig hat aber für Ersatz gesorgt: An Heiligabend wird auf dem Youtube-Kanal der Pfarrei ab 23 Uhr eine Online-Christmette abrufbar sein. Auf der Webseite der Gemeinde können Gläubige zudem jeweils einen Familien- und einen Erwachsenengottesdienst abrufen, den sie zu Hause feiern können.

In der evangelischen Kirche bietet die Gemeinde Lövenich an Heiligabend um 17 und 18 Uhr Telefon-Gottesdienste für bis zu 50 Teilnehmer an. Um 22 Uhr gibt es eine Online-Christmette über den Meeting-Anbieter Zoom (Infos: evki-loevenich.de). Die evangelische Kirchengemeinde Schwanenberg hat zwei Weihnachts-Podcasts aufgenommen.

Wegberg Sowohl evangelische als auch katholische Kirche setzen in der Corona-Zeit auf regelmäßige Video-Impulse auf ihren Webseiten. Zudem verteilen die Katholiken etwa Andachten per Hauseinwurf und Mail.

Hückelhoven In Hückelhoven sollen katholische Gottesdienste stattfinden, die Gemeinschaft der Gemeinden will aber auch Material für Weihnachtsmessen zu Hause zusammenstellen. Die evangelische Kirche veröffentlicht in der Weihnachtszeit regelmäßig Folgen ihres Podcasts DenkMal-Kirche.

Wassenberg Die evangelische Kirche bietet an Heiligabend einen Gottesdienst zum Streamen auf ihrer Webseite an. Dazu gibt es Beiträge für Kinder. An der Kreuzkirche kann man Tüten für einen Gottesdienst zu Hause abholen. Die katholische Kirche, die eine (ausgebuchte) Christmette am Pützchen abhalten will, bietet auf Youtube zudem tägliche Impulse an, auch zu Weihnachten.

(cpas)