Ophoven: "Kirche anders erleben" zur Oktav

Ophoven: "Kirche anders erleben" zur Oktav

Am Sonntagnachmittag endete die Marien Oktav in Ophoven mit der Marientracht, bei der nach alter Tradition die Madonna in einer Prozession durch den Ort getragen wird. Ist dieser Ritus alljährlich derselbe, gibt es im Oktavprogramm immer wieder auch Neues.

So hatte Propst Thomas Wieners am Freitagabend speziell die Ophovener zu einem besonderen Abend "Kirche anders erleben" eingeladen. Die Kirche, vor allem der Altarbereich, in dem sich auch das Gnadenbild befindet, war an diesem Abend mit stimmungsvollen Lichteffekten ausgeleuchtet. Paul Dammers lud zu einer seine unnachahmlichen Kirchenführungen ein, es gab Musik und Texte zum Nachdenken, im Pfarrgarten bestand indes Gelegenheit zu Gesprächen bei Getränken.

(aha)