1. NRW
  2. Städte
  3. Erkelenz

Kinderausstellung in Erkelenz: Wichtelwald im Glockenturm

Ausstellung in Erkelenz : Wichtelwald lockt Kinder in den Glockenturm

Um den Jüngsten trotz Pandemie die Weihnachtszeit zu verschönern, hat die Interessengemeinschaft Hetzerath im Dorfarchiv eine kleine Ausstellung organisiert.

Im Hetzerather Wichtelwald herrscht buntes Treiben: Einzelne Mädchen und Jungen der umliegenden Kindergärten lehnen sich über einem Tisch im Ausstellungsraum des Dorfarchivs und suchen zwischen Lichterketten, Moos, den Holzfiguren aus dem vergangenen Jahr und kleinen Bäumchen geeignete Plätze für ihre Wichtel. Rund 30 neue Holzfiguren sind es, die am Montag in den Glockenturm von St. Josef in Hetzerath eingezogen sind.

Zuvor haben die jüngsten Hetzerather die aus Holz ausgesägten Wichtel selbst nach ihren Vorstellungen bemalt. Die Idee für die weihnachtliche Aktion entstand im vergangenen Jahr. „Als wegen der Corona-Pandemie alle Kinderveranstaltungen im Winter in Hetzerath abgesagt werden mussten, wollten wir den Kindern trotzdem etwas Schönes bieten und haben überlegt, was überhaupt machbar ist“, erklärt Heinz Willy Wyen, Vorsitzender der Interessengemeinschaft Hetzerath (IGH).

Um den Kleinsten in der Dorfgemeinschaft somit eine schöne Adventszeit zu bereiten, bastelte der Vorstand der IGH im vergangenen Jahr erstmals einen Wichtelwald und platzierte ihn im Ausstellungsraum „Unter den Glocken“, in dem der Verein das Dorfarchiv pflegt. In diesem Jahr wird der Wichtelwald aus dem vergangenen Winter mit den neuen Figuren der Kinder erweitert. „Nach Ende der Ausstellung können die Kinder ihre eigenen Wichtel dann auch wieder mit nach Hause nehmen“, sagt Wyen.

  • Aus der Himmelfahrt-Kirche in der Weseler
    Weseler Innenstadtkirche : Unbekannte stehlen Skulpturen aus Gotteshaus
  • Martin Lersch zeigt seine Bilder, Brigitte
    Brigitta Heidtmann und Martin Lersch zeigen ihre Werke : Spielerische Ausstellung im Schloss Neersen
  • Pfarrer Dieter Jeschke mit Lena, Annika
    Kinderkirche in Radevormwald : Auf Entdeckungstour durch die reformierte Kirche am Markt

Der Wichtelwald kann am 29. November, 13. und 27. Dezember und am 3. Januar 2022 jeweils von 16.30 bis 17.30 Uhr besichtigt werden. Außerdem wird es eine Krippe mit Holzfiguren geben, mit der die Kinder spielen können. Weitere Termine sind nach Vereinbarung mit Heinz Willy Wyen unter der Telefonnummer 02433 7728 möglich. Der Ausstellungsraum befindet sich im Turmarchiv, hinter der Kirche St. Josef, linker Eingang. Die IGH bedauert, dass der Zugang nicht behindertengerecht ist und weist darauf hin, dass die jeweils aktuellen Corona-Regelungen zu beachten sind.

Neben dem Dorfarchiv setzt sich die IGH für das Dorfleben im Erkelenzer Ortsteil Hetzerath ein. Dazu gehören Bossel-Veranstaltungen, Wanderungen, Radtouren und gemeinsame Ausflüge.

(ele)