1. NRW
  2. Städte
  3. Erkelenz

Keyenberg: Aktivistin Rackete unterstützt Tagebaugegner

Besuch im Gebiet des Tagesbaus Garzweiler II : Keyenberg: Aktivistin Rackete unterstützt Tagebaugegner

Carola Rackete (Mitte) unternahm auf Einladung des Bündnisses „Alle Dörfer Bleiben“ in dem vom Braunkohlentagebau Garzweiler II bedrohten Ort Keyenberg einen Dorfspaziergang und wurde dabei von mehreren Hundert Menschen begleitet.

Rackete wurde berühmt, weil sie 53 Menschen aus Seenot rettete und auf der Sea-Watch 3 gegen den Willen der italienischen Regierung in einen sicheren Hafen brachte.

Während des Dorfspaziergangs in Keyenberg sagte die Aktivistin: „Der Braunkohletagebau im Rheinland ist mitverantwortlich für die Klimakrise. Solidarisch stehe ich an der Seite der Menschen, die sich hier lokal gegen die zerstörerischen Tagebaue engagieren und freue mich sie und ihren Widerstand besuchen zu können. Keine Familie darf mehr für den Abbau klimaschädlicher Braunkohle ihr Zuhause verlieren. Wir müssen sofort raus aus den fossilen Energien.“