Erkelenz: In die Single-Charts gesungen

Erkelenz : In die Single-Charts gesungen

Drei Titel konnte Ina Colada schon in den Deutschen Single-Charts platzieren. Die 24-jährige Sängerin stammt aus dem Ruhrgebiet und lebt inzwischen in Erkelenz. Am Wochenende ist sie bei "Köln feiert" auf der Bühne.

"7 Tränen muss ein Mädchen weinen" ist der aktuelle Hit von Sängerin Ina Colada — dabei kann sie privat wie beruflich derzeit das Lachen kaum unterdrücken. Die Neu-Erkelenzerin eilt gerade von Erfolg zu Erfolg. Und daneben sorgt auch die Liebe dafür, dass das Kind aus dem Ruhrgebiet eine echte Frohnatur ist.

"Ich bin aus Kirchhellen, das ist die grüne Oase des Potts", sagt Ina Colada. Dass es sie einmal nach Erkelenz verschlagen würde, hat sie aber einem kleinen "Donnerwetter" zu verdanken. "Das war vor rund drei Jahren auf Mallorca", sagt Ina Colada, die im richtigen Leben Inga Peters heißt. Damals stellte sie spontan nach einem Gerücht, das sie über sich gehört hatte, einen Mann zur Rede: Das war Arthur Riegel, Musikmanager und unter anderem für den Erfolg von Markus Becker mit "Das Rote Pferd" mitverantwortlich. "Ich kannte ihn überhaupt nicht", erinnert sich Inga Peters, "aber der Funke ist sofort übergesprungen."

Seither sind sie ein Paar. Auch musikalisch ging es von da an immer nur nach vorne: Drei Titel konnte sie als Ina Colada schon in den Deutschen Single-Charts platzieren, zuletzt "7 Tränen muss ein Mädchen weinen", das es sogar ohne einen Plattenvertrag in die wichtigen Top 100 schaffte. Gerade erst wurde sie in Österreich mit dem Top-of-the-Mountain-Award als beste Newcomerin ausgezeichnet.

In Erkelenz liebt Inga Peters vor allem die ländliche Ruhe: "Hier kann ich abschalten, mit meinem Hund Luna spazieren, das ist einfach toll." Oder die Hobbyköchin zaubert ihrem Arthur auch mal ein saftiges Steak mit Rosmarin-Kartoffeln auf den Teller. Denn es gilt Kraft zu tanken: Über mangelnde Aufträge kann die gelernte Zahnmedizinische Prophylaxe-Assistentin inzwischen nämlich nicht mehr klagen.

Weniger in der neuen Heimat, dafür überall im Land ist Ina Colada derzeit unterwegs: Vor wenigen Tagen heizte sie auf der Cannstatter Was'n richtig ein. "Ina Colada schafft es dabei mit ihrer frechen Schnauze und der fröhlichen Art, die Leute überall zu begeistern", ist Arthur Riegel voll des Lobes. Nun steht ein weiterer Knaller für Ina Colada bevor: Am nächsten Samstag, 27. Oktober, steht sie bei "Köln feiert" in der Lanxess-Arena auf der Bühne.

"Das ist eine besondere Ehre für mich", erzählt Peters, "so eine Halle hat schon was, das wird ein ganz großer Auftritt." Bei Kölns größter Herbst-Party sind zudem noch zahlreiche prominente Kollegen dabei: Mickie Krause, Antonia aus Tirol, Tim Toupet oder auch die Domstürmer machen mit ihren Hits den Party-Marathon perfekt. "Das wird ein Hitfeuerwerk, und ich bin mittendrin. Das hätte ich mir noch vor kurzem niemals träumen lassen", kann Inga Peters ihren schnellen Erfolg immer noch nicht fassen. "Das macht mich sehr stolz, ich hoffe, auch viele Leute aus meiner neuen Heimat sind dabei."

(RP/rl)
Mehr von RP ONLINE