1. NRW
  2. Städte
  3. Erkelenz

Im Sommer geht’s nach Langeoog

Jugendzentrum in Erkelenz plant Sommerfreizeit : Im Sommer geht’s nach Langeoog

Für Juli ist eine Fahrt zur ostfriesischen Insel vorgesehen. Eva Maria Sengalski, die das evangelische Jugendzentrum ZaK in Erkelenz leitet, informiert über die Einzelheiten. Anmeldungen sind ab dem 20. Januar möglich.

Dass sich Eva Maria Sengalski von den Schrecken der Corona-Pandemie nicht einschüchtern lässt, hat die Leiterin des evangelischen Jugendzentrums ZaK schon eingehend bewiesen. Mit vernünftigen Konzepten konnten jedenfalls – und zur Freude der Kinder und Jugendlichen – im Sommer und Herbst 2020 einige Ferienspielaktionen stattfinden.

Und nun wagt sich das Team um Eva Maria Sengalski an das nächste Projekt. „Wir planen die Sommerferienfreizeit 2021 auf der Insel Langeoog. Klar ist, dass wir das unter Vorbehalt angehen, denn wir müssen abwarten, wie sich die Infektionslage entwickelt“, erklärt die ZaK-Leiterin ganz besonders.

Im vergangegen Jahr hatte es die sonst übliche Ferienfreizeitfahrt nicht gegeben. Coronabedingt wurde sie sehr zum Leidwesen der Kinder abgesagt. Nun soll also ein neuer Anlauf gewagt werden. Wie Eva Maria Sengalsi mitteilt, soll es im Zeitraum zwischen dem 3. und 17. Juli nach Langeoog gehen. Für die Gruppe aus Erkelenz ist auf der Insel schon alles reserviert. Mitfahren können insgesamt 35 Personen. Auch zum geplanten Programm kann ZaK-Leiterin Eva Maria Sengalski schon etwas verraten: „Die Gruppe erwartet eine Vollverpflegung im Schullandheim Ratsgymnasium. Wir werden eine Wattwanderung anbieten, tolle Sonnenuntergänge beobachten, Ausflüge an den Strand unternehmen und eine Nachtwanderung machen.“ Das Programm, das auch verschiedene Workshops vorsieht, ist täglich wechselnd. Eine Shoppingtour und eine Strand-Olympiade sollen für Abwechslung sorgen. Ein pädagogisch geschultes Team begleitet die Kinder und Jugendlichen.

Eva Maria Sengalski leitet das Jugendzentrum. Foto: Ruth Klapproth

Die Kosten betragen 570 Euro pro Teilnehmer. Ab Mittwoch, 20. Januar, 16 Uhr, sind im ZaK die Anmeldungen zur Sommerfreizeit möglich. Mehr Infos unter Telefon 02431 960615 oder E-Mail: zak-erkelenz@ekir.de.