Hörabend mit Musikredakteur Wolfram Gortz im Alten Rathaus Erkelenz 2020

Wolfram Goertz in Erkelenz : Hör-Abend: „Sonne, Mond und Sterne“

In Erkelenz sind seine Hör-Abende längst Kult: „Sonne, Mond und Sterne“ heißt das neue Programm von Wolfram Goertz, Musikredakteur der Rheinischen Post. Im Alten Rathaus am Markt kreist es am Donnerstag, 23. Januar, ab 19.30 Uhr um die Gestirne und ihre magnetische Beziehung zu uns.

Zu erleben war Goertz in Erkelenz unter anderem bereits mit „In 80 Minuten um die Welt“, „Musik als Balsam für die Seele“ und „So schön kann Liebe sein – von Wolfgang Amadeus Mozart bis Joe Cocker“. In seinem neuen Programm erklingt Musik von Johann Sebastian Bach, The Police, Antonín Dvorák, Alan Parsons, Herbert Grönemeyer, Richard Wagner, den Bee Gees und anderen. Wie immer verspricht der Abend unter dem Motto „Betreutes Hören“ ungewöhnliche musikalische Begegnungen, lehrreiche Erfahrungen und nostalgische Erinnerungen, kündigt der veranstaltende Heimatverein der Erkelenzer Lande an. Große Emotion sei garantiert, Heiterkeit nicht ausgeschlossen. Die Einnahmen des Abends gehen an den Förderverein der Ambulanz für Musikermedizin an der Uniklinik Düsseldorf. Diese betreut kranke Musiker; Goertz, der neben Musik auch Medizin studiert hat, leitet sie. Karten zu 10 Euro sind nur im Vorverkauf zu bekommen, und zwar bei der Geschäftsstelle des Heimatvereins in der Stadtbücherei, Gasthausstraße 7, dienstags und freitags von 10 bis 12 Uhr. (spe) Foto: Endermann (Archiv)

(spe)