1. NRW
  2. Städte
  3. Erkelenz

Unfall an der Anschlussstelle Erkelenz-Ost: Fünf Menschen schwer verletzt

Unfall an der Anschlussstelle Erkelenz-Ost : Fünf Menschen schwer verletzt

Fünf Schwerverletzte gab es bei einem schweren Unfall am heutigen Freitag um 16.28 Uhr nahe der Anschlussstelle Erkelenz-Ost der A 46.

Ein 79-jähriger Fahrer aus Neuss befuhr mit seinem Pkw die Autobahnausfahrt aus Richtung Düsseldorf. An der Einmündung der Alfred-Wirth-Straße bog er nach links in Richtung Terheeg ab und stieß im Einmündungsbereich mit dem Pkw einer 29-jährigen Frau aus Waldfeucht zusammen, die aus Richtung Terheeg kommend in Richtung Erkelenz unterwegs war.

Beim Zusammenstoß wurden neben den Fahrern auch alle weiteren Fahrzeuginsassen schwer verletzt. Dabei handelte es sich laut Bericht der Polizei um eine gleichaltrige Beifahrerin des 79-jährigen Fahrers und zwei Kinder (6 und 8 Jahre alt) der 29-jährigen Fahrerin. Die Verletzten wurden nach notärztlicher Behandlung an der Unfallstelle mit Rettungswagen in die umliegenden Krankenhäuser nach Erkelenz, Geilenkirchen und Rheydt gebracht. Das achtjährige Kind wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Aachen geflogen. Die Feuerwehr Erkelenz war zur Rettung der Verletzten mit 41 Einsatzkräften vor Ort. Während der Unfallaufnahme war die L 354 an der Unfallstelle in beide Richtungen über zwei Stunden lang gesperrt.

(aha)