Erkelenz: Freizeit im "Cirkel" verbringen

Erkelenz: Freizeit im "Cirkel" verbringen

Das evangelische Kinder- und Jugendzentrum teilt einige Neuerungen mit.

Mit einer Neuerung startet das evangelische Kinder- und Jugendzentrum Cirkel in Gerderath ins Jahr 2018: Ab sofort können Schulkinder und Jugendliche jeden Tag in der Woche ihre Freizeit gemeinsam im Jugendheim verbringen. Zuvor hatte es getrennte Öffnungszeiten gegeben. "Um flexibler auf die Wünsche der Besucher einzugehen, dürfen jetzt immer alle kommen", erklärt Leiterin Mona Bobrow.

Jeden Tag warten tolle Angebote im Cirkel wie Billard, Tischtennis, Kicker oder Fußball. In der Disco kann man seine Lieblingsmusik auflegen und auf der Kegelbahn in die Vollen werfen. Außerdem darf jeder in der Küche den Kochlöffel schwingen. Um 17 Uhr gibt es dann für alle ein leckeres Essen.

Für kreative Angebote ist auch gesorgt. In der Bastelwerkstatt wird geschnitten, geklebt und sogar genäht. "Doch das Beste ist, dass jeder willkommen ist und Freunde mitbringen kann", sagt Bobrow, "ohne Anmeldung oder Kostenbeitrag." Ein besonderer Tipp von ihr ist: "Montags findet immer die Projektgruppe ,Faires Jugendhaus' statt, das vom Verein ,Allianz für die Jugend' finanziert wird. Hier gehen die Kinder auf Spurensuche, zum Beispiel wie viel Kilometer legt eine Jeanshose zurück, bis wir sie anziehen? Denn neben Spiel, Spaß und Freude sollen die Besucher sich selbst und ihre Lebenswelt besser kennenlernen, begreifen und mitgestalten."

Die Öffnungszeiten des Cirkel für Schulkinder und Jugendliche: Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 14.30 bis 20 Uhr und sonntags von 16 bis 19 Uhr, mittwochs ist der Cirkel geschlossen.

(RP)