Erkelenz: Frau starb: Hinweis gesucht

Erkelenz: Frau starb: Hinweis gesucht

Die Polizei sucht Hinweise die helfen, eine am vergangenen Freitag verstorbene Frau zu identifizieren. Sie war am 26. März an der Fußgängerampel (Ecke Antwerpener/Paul-Rüttchen-Straße/Adam-Stegerwald-Hof) zusammengebrochen. "Leider konnte der Notarzt nicht mehr helfen, und sie verstarb noch am Auffindeort", berichtet die Polizei. Weil die Tote weder Papiere dabei hatte noch bisher als vermisst gemeldet wurde, konnte sie noch nicht identifiziert werden. Vermutet wird, dass die Frau auf dem Weg zu einem Einkauf war.

Die Verstorbene ist etwa 65 bis 75 Jahre alt und grauhaarig. Sie trug eine braune Steppjacke der Marke "Canda", worin die Initialen "MM" angebracht waren, eine schwarze Strickjacke und einen blauen Rock. Mit sich führte sie eine schwarze Schultertasche mit dem Emblem "TCM". An ihren Händen trug sie einen blauen Ring mit Namenszug "Laura" sowie einen Silberring mit kyrillischer Aufschrift.

Hinweise an das Kriminalkommissariat unter Tel. 02452 9200 oder jede andere Polizeidienststelle.

(RP)