1. NRW
  2. Städte
  3. Erkelenz

Erkelenz: Flüchtlingspaten werden gesucht und geschult

Erkelenz : Flüchtlingspaten werden gesucht und geschult

Unruhen und Kriege nehmen weltweit zu. Ein Teil der Opfer sucht Zuflucht und Schutz in Deutschland, immer mehr Menschen auch in Erkelenz.

Sie benötigen jedoch Hilfe, die viele Erkelenzer auch bereit sind zu leisten, wozu aber auch Kenntnisse vonnöten sind - damit sie zu dieser Hilfe befähigt sind, will die Evangelische Kirchengemeinde Erkelenz diese Menschen in ihrem Engagement unterstützen und bietet im März jeweils mittwochs zwischen 18 und 20 Uhr (4., 11., 18. sowie 25. März) eine Schulung für ehrenamtliche Flüchtlingspaten im Martin-Luther-Gemeindehaus an der Mühlenstraße 4-8 an.

Ein erstes Informationstreffen findet morgen, Mittwoch, 25. Februar, ab 18 Uhr im Martin-Luther-Gemeindehaus an der Mühlenstraße statt. Alle Interessierten sind eingeladen. Kontakt: Heidi Breidt, Telefon 02431 960611, E-Mail breidt@ ev-kirche-erkelenz.de.

Zu den Inhalten der Fortbildung gehören eine Sensibilisierung für die Problemlagen von Flüchtlingen, Informationen über Zahlen und Fakten sowie zu den rechtlichen Grundlagen und die Auseinandersetzung mit der eigenen Helferrolle. Referenten sind Saida Piecuch, Flüchtlingsberaterin beim Diakonischen Werk, und Friedel Dreßen, Migrationsbeauftragter der Stadt Erkelenz. Die Einsatzbereiche für ehrenamtliche Flüchtlingspaten sind vielfältig und reichen von der Begleitung zu Behörden oder Ärzten über ein Engagement im geplanten Café International bis zur Hilfestellungen bei der Wohnungssuche. Je nach Aufgabe sollten die künftigen Flüchtlingspaten ein bis zwei Stunden für ihre neue ehrenamtliche Aufgabe einplanen. Im Anschluss an die Schulung sind regelmäßige Austauschtreffen vorgesehen.

  • Hendrik Streeck, Virologe und Direktor des
    Veranstaltungen im Erkelenzer Land : Was Veranstalter vom Virologen gelernt haben
  • Im Amtsgericht Erkelenz wurde am Donnerstag
    Verhandlung gegen 46-Jährige vor dem Amtsgericht : Erkelenzerin beleidigt Polizisten
  • Blick in die Golkrather Kita St.
    Kita-Betreuung wird teurer : Erkelenz gibt immer mehr Geld für Kinder aus 

Wer keine Möglichkeit hat, sich zu engagieren, aber dennoch gerne Flüchtlingen in Erkelenz helfen möchte, kann dies mit einer Spende tun. Die Kontodaten dazu lauten: Walter und Elfriede Meyer-Stiftung, Kontonummer 433300, Kreissparkasse Heinsberg, BLZ 31251220, Stichwort: Flüchtlingshilfe.

(RP)