1. NRW
  2. Städte
  3. Erkelenz

Erkelenz: Ex-Bürgermeister von Saint-James verunglückt

Erkelenz : Ex-Bürgermeister von Saint-James verunglückt

Michel Thoury ist tot. Bürgermeister Peter Jansen attestiert seinem früheren Amtskollegen große Verdienste um die Städtepartnerschaft.

Tiefe Trauer und Bestürzung breitete sich gestern in der Verwaltungsspitze der Stadt Erkelenz aus, besonders aber im großen Freundeskreis um die Städtepartnerschaft mit Saint-James: Die Distanz von knapp 800 Kilometern zwischen Erkelenz und dem an der Grenze zwischen der Normandie und der Bretagne gelegenen Kantonshauptort war kein Hindernis, um im elektronischen Tempo vom Tod des Ehrenbürgers Michel Thoury zu berichten. Der 72-Jährige war am Dienstagnachmittag auf der Autobahn 84 zwischen Saint-James und Caen in Höhe von Pont-Farcy unter einen in einer Nothaltebucht stehenden Lastkraftwagen gefahren und war auf der Stelle tot. In einer ersten Würdigung stellte Bürgermeister Peter Jansen fest: "Michel Thoury hat mit viel Herzblut dazu beigetragen, dass die Städtepartnerschaft zwischen Erkelenz und Saint-James immer wieder mit Leben gefüllt wurde. Wir trauern um einen engagierten Verfechter der deutsch-französischen Freundschaft, um einen persönlichen Freund."

Zuletzt begegnet waren sich Jansen und sein früherer Amtskollege, der im März 2014 bei den Kommunalwahlen in Saint-James nach 37 Jahren in der Politik nicht mehr angetreten war, im Juni in der knapp 2800 Einwohner zählenden Gemeinde, wo anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Städtepartnerstadt ein Erinnerungsstein auf dem Platz Wilhelm des Eroberers enthüllt wurde. Für Thoury war es eine Ehrenpflicht, die von seiner Amtsnachfolgerin Nathalie Panassié vollzogene Zeremonie zu begleiten.

  • Die Klever FDP beantragt eine Städtepartnerschaft
    Kleve : Klever FDP beantragt Partnerschaft mit einer Stadt aus Israel
  • Blick auf die Erkelenzer Innenstadt (Symbolfoto).
    „Tiefpunkt der politischen Diskussion“ : Baumschutzsatzung sorgt für Zoff in Erkelenz
  • Erkelenzer Bürger sollen viele wichtige Amtsangelegenheiten
    Jahresbericht in Erkelenz : So digital ist die Stadtverwaltung

Die Stadt Erkelenz hatte Michel Thoury wegen seiner hohen Verdienste um die Städtepartnerschaft am 12. Juli 2004 zum Ehrenbürger ernannt. Bereits seit 1993 war er Träger der Ehrennadel der Erka-Stadt. Der in Saint-Hilaire-du-Harcouet geborene Zahnarzt war 1977 zum Stadtrat von Saint-James gewählt worden, 1983 dann zum Bürgermeister (bis 2014). Er setzte sich vehement für die deutsch-französische Freundschaft ein. Wortgewaltig schwor er die Bürger beider Städte auf ein Fortbestehen der partnerschaftlichen Aktivitäten als Grundlage für den Frieden in Europa ein. "Das war ein sehr engagierter und lebensbejahender Amtskollege. Ich bin froh ihn kennengelernt zu haben", sagt Theo Clemens, von 1994 bis 1999 Erkelenzer Bürgermeister, Ehrenbürger von Saint-James und einziger Erkelenzer Träger der Medaille "Conseil regional Basse-Normandie", der sich immer wieder gerne an die große Feier in Erkelenz zum 25-Jährigen der Partnerschaft erinnert. Theo Clemens kann sich auch vorstellen einer Erkelenzer Delegation anzugehören, die an der - allerdings noch nicht terminierten - Trauerfeier für den Ehrenbürger Michel Thoury teilnehmen wird.

(hg)