Erkelenz: Erst Einfahrt gereinigt, dann eingebrochen

Erkelenz : Erst Einfahrt gereinigt, dann eingebrochen

87-Jährige wurde Opfer von Tricktätern. Die Polizei sucht Zeugen nach einem Fall in Kuckum.

Eine 87-jährige Frau aus Erkelenz sprachen am Dienstag gegen 12 Uhr drei unbekannte Männer aus einem weißen Kastenwagen heraus an, berichtet die Polizei. Diese boten ihr an, die Pflastersteine auf ihrem Grundstück an der Straße In Kuckum zu reinigen. Doch das war wohl nicht ihr eigentlicher Plan.

Als die Männer ihre Arbeit abgeschlossen hatten, fuhr die Seniorin mit einem von ihnen zur Bank, um Geld abzuholen für die Bezahlung. Die beiden anderen warteten an ihrem Haus. Während der Fahrt hielt der Mann mehrmals an, um zu telefonieren und verzögerte so die Rückfahrt. Als sie zurückkamen, bezahlte die Rentnerin die Männer und diese verabschiedeten sich. Kurz darauf stellte die alte Dame fest, dass die Terrassentür ihres Hauses offenbar während ihrer Abwesenheit aufgebrochen wurde.

Was die Täter entwendeten, wird noch ermittelt. Einer der Männer war 35 bis 40 Jahre alt, 1,80 Meter groß, hatte eine kräftige Statur und kurze, braune Haare. Der Zweite war zirka 50 Jahre alt, ebenfalls 1,80 Meter groß, hatte kurze, braune Haare und eine kräftige Statur. Der dritte Täter war blond, hatte kurz geschnittenes Haar und eine schlanke Statur. Er war etwa 1,90 Meter groß.

  • Polizei sucht Zeugen : Parfümdiebe schlagen Scheibe ein
  • Wermelskirchen : Einbruch in Jet-Tankstelle
  • Polizei sucht Zeugen : Unbekannte knacken Geldspielautomaten in Gaststätte

Die Polizei fragt: Wer hat die Männer gesehen und kann Angaben zu ihrer Identität machen? An wen haben sich die Männer noch gewendet und ihre Dienste angeboten? Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 2 der Polizei Heinsberg unter Telefon 02452 920 0 entgegen.

(gala)
Mehr von RP ONLINE