Gastspiel in Erkelenz Jürgen Becker springt in der Stadthalle ein

Erkelenz · Der Kabarettist Jürgen Becker springt für das Frauenduo Suchtpotenzial ein, dass wegen einer Babypause sein Gastspiel in Erkelenz absagen musste.

 Jürgen Becker steht am Freitag auf der Bühne. 
  Foto: Simin Kianmehr

Jürgen Becker steht am Freitag auf der Bühne. Foto: Simin Kianmehr

Foto: Simin Kianmehr

Auf das Frauenduo Suchtpotenzial hatten sich viele der Kabarett-Abonnenten in dieser Saison in der Erkelenzer Stadthalle besonders gefreut. Denn allein schon der Programmtitel „Sexuelle Belustigung“, mit dem die Musikerinnen Julia Gámez Martin und Ariane Müller touren, verspricht provokante Gags und viel schwarzen Humor. Wegen einer Babypause muss das Duo allerdings früher als geplant einige Auftritte ihrer Tour absagen, so auch den in Erkelenz. Kurzfristig springt dafür ein alter Bekannter ein, der in der Region seit vielen Jahren verlässlich für kluge Gedanken und herzhafte Lacher sorgt: Jürgen Becker. Am Freitag, 2. Dezember, steht er unter dem Motto „Die Ursache liegt in der Zukunft“ ab 20 Uhr auf der Bühne.

„Wir Menschen haben gar nichts gegen die Zukunft. Die Ungewissheit würde uns gar nichts ausmachen, wenn wir nur wüssten, dass es gut ausgeht“, kündigt Becker sein Programm an. „Wer weiß, wie heiß der nächste Sommer wird? Ob wir uns durch die Kriegsgefahr abends vor dem Fernseher noch Lothar Wieler und Karl Lauterbach zurückwünschen? Ob wir nach dem Tod in den Himmel kommen? Wie hoch dort die Nebenkostenabrechnung sein wird?“ Becker betont, dass auch er keine verlässlichen Antworten auf diese Alltagsfragen geben kann. Doch es gibt einen Hoffnungsschimmer: „Früher war auch nicht alles Gold und die Zukunft wird schöner, wenn wir schon heute darüber lachen.“

Eintrittskarten zum Preis von 24 Euro gibt es auf stadthalle-erkelenz.de. Die für Suchtpotenzial erworbenen Karten sind auch für Jürgen Becker gültig. Für Einzeltickets, die zurück abgewickelt werden sollen, ist Claudia Jansen unter 02431 85392 oder per Mail an claudia.jansen@erkelenz.de erreichbar.

(cpas)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort