Erkelenz: Erkelenzer Tafel bittet um Lebensmittel-Päckchen

Erkelenz: Erkelenzer Tafel bittet um Lebensmittel-Päckchen

Erkelenzer Bürger können bedürftigen Menschen zu einem schönen Weihnachtsessen verhelfen.

Die Erkelenzer Tafel ruft dazu auf, für Weihnachten wieder Lebensmittel zu spenden. Sie bittet die Bürger darum, Päckchen zu packen und diese - möglichst weihnachtlich verpackt - bei ihr an der Krefelder Straße 5a abzugeben, damit auch bedürftige Menschen an Weihnachten ein schönes Essen haben können. Die Päckchen werden vom Tafelmarkt an die Kunden der Tafel weitergegeben.

Erwünscht sind Päckchen mit Lebensmitteln wie Knödel, Nudeln, Reis, Gemüse in Glas oder Dose, haltbarer Käse oder haltbare Wurst, Mehl, Zucker, H-Milch und Saft. Oder für einen Weihnachtskaffeetisch: Kaffee, Tee, Kakao, Stollen und Gebäck. "Wichtig ist, dass die Lebensmittel keine Kühlung brauchen und dass das Mindesthaltbarkeitsdatum nicht überschritten wurde. Alkohol sollte auch nicht im Päckchen sein", erklärt Manfred Fröhlich, der Vorsitzende der Erkelenzer Tafel. Und er bittet: "Gut wäre ein Beizettel, der den Inhalt benennt, besonders wenn Schweinefleisch enthalten ist."

  • Mönchengladbach : Tafel bittet um Weihnachtspäckchen

Päckchen können jeweils montags und donnerstags 27. und 30. November, 4., 7., 11., 14. und 18. Dezember von 7 bis 10.30 Uhr oder von 12.30 bis 16 Uhr im Tafelmarkt an der Krefelder Straße 5a abgegeben werden.

(RP)