Erkelenz: Zwei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall auf L19

Zusammenprall auf Erkelenzer L19 : Zwei Personen nach Autounfall schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße 19 sind am Donnerstag zwei Personen schwer verletzt worden. Das teilte die Polizei mit. Ein 85-jähriger Skoda-Fahrer aus Hückelhoven war mit dem Wagen einer 24-jährigen Wassenbergerin zusammengeprallt.

Der Senior war dem Polizeibericht zufolge mit seinem Skoda auf der Landstraße 364 in Richtung Golkrath unterwegs. An der Kreuzung Landstraße 364/Landstraße 19 bremste er zunächst und fuhr dann in den Kreuzungsbereich ein. Dabei stieß er mit dem Audi einer 24-jährigen Frau aus Wassenberg zusammen. Sie war auf der vorfahrtberechtigten L 19 aus Richtung Wassenberg kommend in Richtung Erkelenz unterwegs. Durch den Aufprall wurde ihr Auto herumgeschleudert und prallte gegen einen Baum am Fahrbahnrand. Anschließend schleuderte der Audi zurück auf die Fahrbahn. Die Insassen beider Fahrzeuge zogen sich schwere Verletzungen zu und wurden mit Rettungswagen zum Krankenhaus gebracht, wo sie stationär behandelt werden. Ihre Fahrzeuge wurden so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt wurden. Die Feuerwehr reinigte die Fahrbahn von auslaufenden Betriebsstoffen. 

(RP)