Erkelenz: Valentinsgottesdienst in St. Valentin in Venrath

Gottesdienst für Verliebte : Valentinstag mit dem Segen der Kirche zelebrieren

Die Kirche St. Valentin in Venrath lädt passend zum Valentinstag ein: Es gibt Texte zum Nachdenken, Musik zum Mitsingen, Zeit zum Verweilen in der Kirche St. Valentin in Venrath.

Der Valentinstag ist der Tag der Liebenden, und der Heilige Valentin ist der Schutzpatron der Kirche in Venrath. Was liegt daher näher, als in dieser Kirche einen besonderen Gottesdienst für Liebende zu feiern? Am Freitag, 15. Februar – zeitnah zum Valentinstag – laden der Ortsausschuss St. Valentin Venrath und die Gemeindereferentin Ursula Rothkranz zum Valentinsgottesdienst mit Segensfeier für Paare ein. Beginn ist um 19 Uhr.

Im liebevoll dekorierten Gotteshaus werden einfühlsame Texte und Lieder zum Thema Liebe und Partnerschaft vorgetragen, die zum Nachdenken anregen und eine ganz eigene Stimmung schaffen. Für musikalischen Hörgenuss sorgen die „Gospel Voices“ aus Holzweiler unter der Leitung von Hubert Hurtz. Nach dem allgemeinen Schlusssegen haben Paare Gelegenheit, sich segnen zu lassen. Danach lädt der Ortsausschuss die Besucher zum Verweilen und zu Gesprächen bei einem Glas Wein oder Wasser ein.

Warum Valentin auch der „Vater der Liebenden“ genannt wird, erklärt die Gemeinde: „Valentin lebte im dritten Jahrhundert nach Christus. Heimlich traute er verliebte Paare nach christlichem Ritus, was im römischen Reich verboten war. Weil er sich damit über das kaiserliche Verbot hinwegsetzte, wurde er am 14. Februar 269 als Märtyrer hingerichtet.“ Die Kirche in Venrath ist die einzige im Bistum Aachen, die dem Heiligen Valentin geweiht ist.