Blaulichtticker aus dem Erkelenzer Land Schockanruf: Trickbetrüger erbeuten Goldschmuck

Erkelenzer Land · In Houverath wurde eine Seniorin das Opfer von Trickbetrügern, die ihr einen Verkehrsunfall vorgaukelten, an der die Tochter der Frau beteiligt gewesen sein soll. Der Bundespolizei ging im Kreis Heinsberg ein illegal eingereister Straftäter ins Netz.

Die Polizei sucht nach unbekannten Trickbetrügern, deren Opfer eine ältere Frau aus Houverth wurde.

Die Polizei sucht nach unbekannten Trickbetrügern, deren Opfer eine ältere Frau aus Houverth wurde.

Foto: dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Trickbetrug nach Schockanruf  Eine Seniorin aus Houverath erhielt am Freitag, 20. Januar, gegen 12.30 Uhr einen Anruf eines ihr unbekannten Mannes. Dieser gab vor, dass die Tochter der älteren Dame in einem schweren Verkehrsunfall verwickelt sei und man nun Bargeld und Schmuck benötige, um die entstandenen Kosten zu begleichen. Am Nachmittag erschien eine bislang unbekannte Frau an der Wohnanschrift der Frau. Dieser übergab die ältere Frau Schmuckstücke. Die Täterin war etwa 40 Jahre alt und circa 1,65 Meter groß. Sie hatte blonde schulterlange Haare und war vermutlich Deutsche. Wer kann Hinweise zu der Frau geben oder hat in diesem Zusammenhang im Bereich der Ortschaft Houverath weitere Beobachtungen gemacht? Informationen nimmt das zuständige Kriminalkommissariat in Hückelhoven entgegen, Telefon 02452 9200.

Haftbefehl vollstreckt Am Dienstagmorgen konnte die Bundespolizei Aachen einen Haftbefehl im Kreis Heinsberg vollstrecken. Aus den Niederlanden kommend, reiste ein 43-jähriger Rumäne über die B 56n in einem Fernreisebus ein. Er wurde an der Abfahrt Gangelt kontrolliert. Hier stellte sich heraus, dass der Verurteilte zu zweieinhalb Jahren Haft wegen schweren Bandendiebstahls von der Staatsanwaltschaft Dortmund verurteilt wurde. Während der Haft wurde er rechtskräftig abgeschoben und gegen ihn wurde eine Wiedereinreisesperre verhängt. Da er gegen diese verstoßen hat, muss er nun seine Reststrafe antreten.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort