1. NRW
  2. Städte
  3. Erkelenz

Erkelenz: Stadt stellt Programm für Herbstferien vor

Stadt Erkelenz stellt Ferienprogramm vor : Natur und Kreativität entdecken

Gemeinsam mit den Jugendzentren hat die Stadt Erkelenz für die Kinder und Jugendlichen ein abwechslungsreiches Ferienprogramm auf die Beine gestellt. Demnächst sind Anmeldungen möglich.

Die Sommerferien haben es bereits gezeigt: Die Entscheidung, trotz Coronakrise die Ferienspiele stattfinden zu lassen, war goldrichtig. Und so hat sich die Stadt aufgemacht und auch für die anstehenden Herbstferien für die Schülerinnen und Schüler der Stadt Erkelenz ein Programm erarbeitet.

„Natur- und Draußenzeit“, so ist das Programm überschrieben, mit dem die Stadt Erkelenz und die Jugendzentren ZaK, Cirkel und Katho Kinder und Jugendliche erreichen wollen. „Die Pandemie ist nicht aus der Welt, doch mit viel Kreativität ist es gelungen, abwechslungsreiche Aktionen auf die Beine zu stellen“, heißt es aus dem Amt für Kinder, Jugend, Familie und Soziales.

Die Aktionen laufen über beide Ferienwochen. Wie es schon bei den Sommerferienspielen angesagt war, so bietet die Stadt Erkelenz ihre Aktionen erneut kostenfrei an, um Eltern finanziell zu entlasten. So findet etwa eine Busfahrt zum Birgeler Urwald statt, wo die Teilnehmer 15 Kilometer wandern werden. Dabei soll auch Zeit für die Erforschung des Wegesrandes sein. Das Angebot gilt für Kinder ab zehn Jahre.

Die zweite Busfahrt führt Grundschulkinder zur Naturschutzstation Haus Wildenrath, wo eine Waldolympiade auf die Kinder wartet. Die letzte Busfahrt führt zum Wildpark Gangelt. Geplant ist eine fachkundige Führung durch den Wildpark. In Erkelenz selbst bietet die Stadt noch Geochaching an. Wer sich für die Angebote interessiert, kann sich ab Montag, 28. September, online unter www.erkelenz.de anmelden.

Kreativ wird es im Katho, wo es in der ersten Woche um das Thema Halloween und in der zweiten Woche um Zirkus sowie Katzen in der Natur geht. Auch diese Angebote sind kostenfrei. Anmeldung per E-Mail an katho-erkelenz@web.de.

Das ZaK bietet ein mobiles Programm im Oerather Mühlenfeld an, aber auch im ZaK selbst wird gespielt. In der ersten Woche geht es um das Thema Plastik und Wasser, in der zweiten wird ein Aquarium eingerichtet. Geplant sind auch Ausflüge. Mehr Infos: www.zak-erkelenz.ekir.de

Auch der Cirkel fährt zum Wildpark nach Gangelt, während es im Jugendzentrum selbst generell um den bunten Herbst geht. Anmeldung ab 28. September, Telefon 02432 6217.

Für weitere Infos steht Stadtjugendpflegerin Katharina Lüke zur Verfügung, Telefon 02431 85327.