1. NRW
  2. Städte
  3. Erkelenz

Erkelenz: Repair Café öffnet "to go"

Beliebtes Angebot in Erkelenz : Repair Café öffnet „to go“

Am kommenden Donnerstag, 15. April, können in Erkelenz wieder Reparatur-Termine vereinbart werden. Das Repair Café befindet sich in der Innenstadt am Johannismarkt.

(RP) Haushaltsgegenstände und Technik gehen nach einer gewissen Zeit gerne mal kaputt – viele technisch nicht so bewanderten Erkelenzer nutzen deswegen seit Jahren gerne die Dienste des Repair Cafés – in Zeiten der Corona-Pandemie hat das allerdings nicht geöffnet. Damit niemand seine defekten Geräte wegwerfen muss, plant das Team zun am kommenden Donnerstag, 15. April, eine Sammelaktion.

Reparaturbedürftige Dinge können an diesem Tag per Telefon bei der  Café-Hotline 0157 36130224 zwischen 17.30 Uhr und 19 Uhr zur Reparatur angemeldet werden. Wenn sie angenommen werden konnten, sind die Räumlichkeiten am Johannismarkt 5 fürs Abgeben und Wiederholen zu bestimmten Zeiten, die dann abgesprochen werden, geöffnet. „Die Fachleute vom Repair Café werden die Dinge dann zu Hause hoffentlich repariert bekommen. Dann kann alles wieder abgeholt werden“, sagt Michael Kock, Gemeindereferent der katholischen Pfarrei Christkönig.

Die letzten Treffen des Repair Café-Teams waren virtuell in Form einer Videokonferenz, erzählt Kock. Immer wieder habe das Team überlegt, wie eine Öffnung unter den gegebenen Coronabedingungen denkbar und vernünftig sei. An eine Öffnung des Cafés in den Räumlichkeiten am Johannismarkt 5 sei nicht zu denken. „Was sonst eindeutig den Charme des monatlich stattfindenden Cafés ausmacht, ist jetzt der größte Hinderungsgrund, denn es geht immer sehr gemütlich zu“, sagt Kock.

  • Fitnesstrainer Florian Kock führt eine nicht
    Fit Daheim : Mit dem Buch zur starken Schulter
  • Die Deutsche Lea Schüller (l) im
    Länderspiel gegen Australien : Frauen-Nationalmannschaft gewinnt trotz Corona-Wirbel deutlich
  • Ein Balljunge desinfiziert einen Ball in
    Positive Tests und Quarantäne : Weitere Corona-Fälle belasten Spielbetrieb im Fußball

Normalerweise werde angeregt gewartet im vorderen Cafébereich und mit den Kunden hinten gemeinsam repariert. „Die anhaltenden Anfragen nach der nächsten Öffnung des Repair Cafés belegen eindeutig, dass der Bedarf da ist“, sagt Kock.

Der Gemeindereferent erklärt: „Dass wir nicht in Vergessenheit geraten, freut uns alle sehr. Denn das Repair Café ist für die Aktiven alles andere als eine lästige Pflicht, im Gegenteil. Der Einsatz in diesem Team und für die Menschen, die uns besuchen, macht schlicht großen Spaß.

Kock hofft deshalb, dass sein Team am kommenden Donnerstag vielen Menschen weiterhelfen kann. Das zu reparierende Gerät erst vorbeizubringen und später wieder abholen zu müssen, sei zwar mit einem zusätzlichen Weg verbunden, aber besser als gar keine Reparaturmöglichkeit.

Die Arbeiten im Repair Café sind ehrenamtlich und erfolgen kostenlos – allenfalls müssen Ersatzteile bezahlt werden. Spenden sind allerdings möglich. „Natürlich hätten wir uns gewünscht, dass wir wieder ‚normal‘ hätten öffnen können, weil wir uns eigentlich immer sehr auf unsere monatliche Öffnungszeit und unsere Kunden freuen“, sagt Michael Kock. „Dann machen wir eben hiermit ein angepasstes Angebot. Und wenn uns jemand sagt, welche Reparatur bei Corona hilft, versuchen wir das sofort.“