1. NRW
  2. Städte
  3. Erkelenz

Erkelenz Radwegerweiterung an der L 19 ist das erklärte Ziel

Stadt Erkelenz will Gespräche führen : Radwegerweiterung an der L 19 ist das erklärte Ziel

Die Stadt Erkelenz möchte, dass der neue Radweg an der Landstraße 19 bei Kückhoven erweitert wird und hat sich mit einer entsprechenden Anfrage an den zuständigen Landesbetrieb Straßen NRW gewandt.

(cpas) Wie die Stadt bekanntgegeben hat, prüfe der Betrieb nun die Umsetzbarkeit und Finanzierbarkeit weiterer Maßnahmen, man wolle seitens der Stadt aber im kommenden Jahr erneut nachhaken.

Der Fahrradweg entlang der L 19 war nach langem politischen Hin und Her erst in diesem Herbst fertiggestellt worden, Kostenpflichtiger Inhalt anschließend hatten sich Anwohner und auch die SPD beschwert: Zum einen sei an mehreren Stellen unsauber gearbeitet worden, vor allem fehle aber an der Kreuzung Kückhoven eine Verbindung zum Mehrzweckstreifen in Richtung Holzweiler.

Straßen NRW hatte auf Anfrage unserer Redaktion mitgeteilt, dass eine Verbindung aus gutem Grund fehle: Der Mehrzweckstreifen sei schließlich nicht zur Nutzung durch Fahrradfahrer gedacht. Der Seitenstreifen der L 19 war bislang, obwohl offiziell verboten, regelmäßig von Radfahrern frequentiert worden. Nun teilte Straßen NRW der Stadt mit, dass bislang zwar noch keine Weiterführung des Radwegs nach Holzweiler geplant sei, dies aber nun zumindest diskutiert werden soll.