1. NRW
  2. Städte
  3. Erkelenz

Erkelenz: Op Platt mit Theo Schläger aus Katzem

Op Platt mit Theo Schläger aus Katzem : Weete ver noch

Theo Schläger ist ehemaliger Lehrer. Gefördert hat er immer die heimische Mundart. Für sein Engagement hat er im Jahr 2020 den Heimatpreis der Stadt Erkelenz erhalten.

Weete ver noch, wie schön liäve es? Wie Freud un Lache es jewess?

Wie ver jefiert hänt un jesonge vörijes Johr? Wie ver kenn Angs hän moote vör de Pandemiejefohr?

Wie dat, wat ver jeplant hänt, dann och jeng? Wie man, wat öm os vürjeng, noch versteng?

Wie solle ver dat heel bloß üverstonn? Wat könne ver dojään jetz wat hölp donn?

Sech erennere an wat schön wuar hölp janz off, dat man möt mieh Vertro-e op de Zukunft hoff.

De Hoffnung dörf jo niemols sterve, dat ver, wat ver os wönsche, och ball erve.

Übersetzung:

Wissen wir noch, wie schön leben ist? Wie Freud und Lachen ist gewesen?

Wie wir gefeiert haben und gesungen voriges Jahr? Wie wir keine Angst haben mussten vor der Pandemiegefahr?

Wie das, was wir geplant haben dann auch ging? Wie man, was um uns vorging, noch verstand?

Wie sollen wir das heil bloß überstehn? Was können wir jetzt dagegen was hilft tun?

Sich erinnern an was schön war hilft ganz oft, dass man mit mehr Vertrauen auf die Zukunft hofft.

Die Hoffnung darf ja niemals sterben, dass wir, was wir uns wünschen, auch bald erben.