Erkelenz: neue Beratung für Augenpatienten vom Blinden- und Sehbehindertenverein Kreis Heinsberg

Blinden- und Sehbehindertenverein Kreis Heinsberg : Neues Beratungsangebot für Augenpatienten

Der Blinden- und Sehbehindertenverein für den Kreis Heinsberg gibt den Startschuss für ein neues Beratungsangebot. Persönliche Gespräche sind künftig in Erkelenz, Heinsberg und Geilenkirchen möglich.

„Blickpunkt Auge“ informiert, berät und unterstützt Augenpatienten und deren Angehörige unabhängig und kostenfrei zu Themen rund ums Sehen, zum Beispiel zu grundlegenden Fragen über die Augenerkrankung, zur Hilfsmittelversorgung oder zu rechtlichen und finanziellen Ansprüchen. Der Startschuss für das neue Beratungsangebot im Kreis Heinsberg fällt während eines Aktionstages des Blinden- und Sehbehindertenvereins am Samstag, 12. Oktober, in Übach-Palenberg. Sprechzeiten werden künftig auch in Erkelenz angeboten.

Wenn der Augenarzt beispielsweise die Diagnose altersabhängige Makula-Degeneration stellt, können bei Patienten Fragen offen bleiben. In einem solchen Fall könnten sie sich demnächst an das neue Beratungsangebot wenden. Zu solchen Fragen wird Rolf Herfs beraten. In einer Pressemitteilung zu dem neuen Angebot heißt es von dem stellvertretenden Vorsitzenden des Blinden- und Sehbehindertenvereins des Kreises Heinsberg: „Zwar können Augenarzt und Augenoptiker oft Unterstützung geben, doch bei der Bewältigung der Alltagsprobleme können sie nur wenig helfen. Das können Schwierigkeiten im Haushalt, beim Einkaufen oder bei der Suche nach dem richtigen Bus sein, aber auch Probleme beim Erkennen bekannter Menschen auf der Straße.“

Telefonische Sprechzeiten werden dienstags von 18.30 bis 20.30 Uhr unter 02431 805322 angeboten. Beratungsangebote gibt es außerdem in Heinsberg, Geilenkirchen und Erkelenz, wo Herfs jeden ersten Donnerstag im Monat ab 18 Uhr in den Räumen der Jugendkirche am Johannismarkt 5 anzutreffen ist. Informationen zu den Beratungen sind auch im Internet unter www.blickpunkt-auge.de abzurufen.

Der Startschuss für das neue Beratungsangebot fällt am Samstag, 12. Oktober, im Mehrgenerationenhaus am Konrad-Adenauer-Platz in Übach-Palenberg zwischen 10 und 16 Uhr. Ein Vortrag des ortsansässigen Augenarztes Joseph Videa ab 11.15 Uhr, eine Gesprächsrunde zu Hilfsmittelneuheiten ab 13.30 Uhr sowie eine Hilfsmittelausstellung komplettieren das Angebot an diesem Tag.

(spe)
Mehr von RP ONLINE