Erkelenz: Mann bedroht Männergruppe am Bahnhof mit Messer

Vorfall am Erkelenzer Bahnhof : Unbekannter bedroht andere Männer mit Messer

Eine Gruppe Männer wurde am Sonntagmorgen am Erkelenzer Bahnhof von einem Mann mit einem Küchenmesser bedroht. Sein Grund: Die Gruppe solle leiser sein. Die Polizei sucht weitere Zeugen.

Ein unbekannter Mann hat am frühen Sonntagmorgen gegen 6.35 Uhr mehrere Männer, die nach einer Nachtschicht am Bahnhof saßen und sich unterhielten, mit einem Messer bedroht. Das teilte die Polizei in einem Bericht mit. Demzufolge ging der Unbekannte zunächst auf die Männer zu und forderte sie auf, leise zu sein. Dann zog er plötzlich ein Küchenmesser und hielt es den Männern entgegen. Er drohte ihnen damit, dass etwas passieren würde, wenn sie nicht leise wären. Als die Bedrohten aufstanden und sich dem Täter entgegen stellten, lief dieser in Richtung der Gleisunterführung davon.

Er war den Beschreibungen zufolge circa 1,80 Meter groß, 25 bis 28 Jahre alt und hatte eine normale Statur sowie kurze, schwarze Haare. Insgesamt wirkte sein Erscheinungsbild südländisch. Er trug eine blaue Jacke sowie blaue Jeans. Die Polizei fragt nun: Wer hat den Vorfall beobachtet oder kann Hinweise zur Identität des Täters geben? Für Informationen zu diesem Fall wenden Zeugen sich bitte an das Kriminalkommissariat der Polizei in Erkelenz unter der Telefonnummer 02452 9200.

(sasa)