Erkelenz: Erkelenz macht erstmals beim "Stadtradeln" mit

Erkelenz : Erkelenz macht erstmals beim "Stadtradeln" mit

Erstmals beteiligt sich Erkelenz an der bundesweiten Aktion "Stadtradeln" und ruft alle Fahrradfahrer dazu auf, sie zu unterstützen. Es handelt sich um einen Wettbewerb zum Klimaschutz, bei dem die Teilnehmer in einem vorgegebenen Zeitraum regelmäßig ihre gefahrenen Fahrradkilometer im Internet in eine Tabelle eingeben.

"Ziele sind der Klimaschutz und die Förderung des Radverkehrs", erklärt der Erkelenzer Klimaschutzbeauftragte Oliver Franz. "Wir planen, dazu eine Uhr am Rathaus anzubringen, welche die bereits gefahrenen Kilometer anzeigt und das dadurch eingesparte CO2." Anmeldungen sind bei ihm möglich. Der für Erkelenz festgelegte Wettbewerbszeitraum liegt zwischen dem 18. Juni und 8. Juli. Franz hofft darauf, in diesen 21 Tagen besonders viele Fahrradfahrer auf den Straßen der Stadt zu sehen. "Nachdem im vorigen Jahr bundesweit schon 496 Kommunen mit mehr als 177.000 Radfahrern am ,Stadtradeln' teilgenommen haben, wollen wir mit Erkelenz jetzt erstmals teilnehmen", sagt Oliver Franz, der vom Wettbewerbskonzept überzeugt ist.

Teilnehmen können Bürger und Politiker aus Erkelenz sowie alle Personen, die hier arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen. Sie können sich im Internet unter stadtradeln.de/erkelenz registrieren und einem Team beitreten oder ein eigenes gründen. Danach kann ab dem 18. Juni jeder gefahrene Kilometer unter stadtradeln.de oder per Stadtradeln-App eingetragen werden.

(spe)
Mehr von RP ONLINE