1. NRW
  2. Städte
  3. Erkelenz

Erkelenz: KG „Venroder Wenk“ startet am 9. November 2019 in die neue Session

Karnevalsauftakt in Venrath : Wenk mit voller Mannschaftsstärke

Die designierten Tollitäten des Venroder Wenk freuen sich auf die Session. Proklamation ist am 9. November im Saal Lanfermann-Oellers.

Die Karnevalsgesellschaft „Venroder Wenk“ startet am Samstag, 9. November, um 19.11 Uhr nicht nur in die neue Session, sondern proklamiert auch die Tollitäten. Neben dem Prinzenpaar Bastian Hörnchen und Ursula Gormanns werden die Kindertollitäten Leonie Modex, Anne Gormanns und Lilli Coersten regieren. Der Stadtschlüssel, ein Symbol der närrischen Macht, wird ihnen von Bürgermeister Peter Jansen überreicht.

Zu Beginn der Veranstaltung heißt es Abschied nehmen von den Regenten des Vorjahres, Angelina I. (Jansen) und Andreas I. (Balven). Die Wenk-Tanzgruppen und die drei Tanzmariechen zeigen ihr Können, und für Party pur sorgt DJ Thomas.

Das designierte Prinzenpaar wohnt seit zwölf Jahren in Venrath. „Wir haben Venrath und die Vereine hier sehr schnell kennen und lieben gelernt. Heute ist das hier unsere Heimat, an der uns sehr viel liegt“, erklärt der designierte Prinz seinen Entschluss, Prinz zu werden. Voller Vorfreude ist auch seine Prinzessin Ursula: „Das Prinzenpaar-Dasein ist ein Geschenk, das man nicht kaufen kann, sondern erleben muss.“ Die beiden haben einen großen Freundeskreis, aus dem sich auch das Gefolge rekrutiert. „Da wird es einiges an Überraschungen geben“, verspricht Vorsitzender Karl-Heinz Mingers.

Auch die Kindertollitäten sind wieder vollzählig beim Wenk vertreten. Mit Leonie Modex wird ein echter Karnevalsjeck Kinderprinzessin. Die elfjährige Schülerin tanzt seit fünf Jahren in den Wenk-Tanzgruppen, was sie mit den Pagen Anne Gormanns und Lilly Coersten verbindet.

(RP)