1. NRW
  2. Städte
  3. Erkelenz

Erkelenz: KG Gerderhahn und Venroder Wenk proklamieren Prnzenpaare

Inthronisierung der Tollitäten in Gerderhahn und Venrath : Gerderhahn und Venrath schon ganz jeck

Schon vor dem Elften im Elften proklamierten die Karnevalisten in Gerderhahn und Venrath ihre Tollitäten – und das mit einigem Stolz, können doch beide Gesellschaften mit Besonderheiten aufwarten.

Präsident Frank Salewski begrüßte alle Gäste im kleinen Gerderhahner „Wohnzimmer“ herzlich. Die Karnevalsgesellschaft wollte rechtzeitig in die Session starten und zog die Proklamation ihres Prinzenpaares zwei Tage vor dem Elften im Elften vor. Bevor das jedoch in Amt und Würden gehoben wurde, hieß es für die Karnevalisten, Abschied von den scheidenden Regenten Freddy und Karin Krücken zu nehmen. Als Dank erschallte dreifach: „Jenhahn Alaaf!“

Stolz ist die Gesellschaft darauf, dass sie seit 1965 ununterbrochen Regenten präsentieren konnte. Bei einer Einwohnerzahl von knapp 500 Personen eine beachtliche Leistung. Die Zwei, die dann zu ihrer Proklamation mit Begleitung auf die Bühne zogen, wohnen indes in Wegberg. Elvira und Anton Boms, die zwei Kinder haben, sind seit einigen Jahren Mitglieder im Gerderhahner Verein. Er gehört dem Elferrat an und sie den Marketenderinnen. Dazu ist der selbstständige Dachdeckermeister begnadeter Schützenbruder, wie der Präsident es formulierte: Er mischt in der Schützenbruderschaft Tüschenbroich sowie im Vorstand der Schützen auf Bundesebene kräftig mit. Seine Frau ist in der Pflege tätig. Eine Neuigkeit für beide war, dass ihr Sohn im Hintergrund die Bewerbung ums Amt mit forciert hatte.

Mit der Proklamation von Kinderprinzessin Leonie I. (Modex) mit Pagen und des Prinzenpaars Ursi I. (Gormanns) und Basti I. (Hörnchen) startete die KG Venroder Wenk in die neue Session, in die Präsident Jupp Gormanns einführte. Foto: Nicole Peters

Die Gerderhahner seien die Opener im Erkelenzer Land, betonte Bürgermeister Peter Jansen und wünschte viel Spaß. Mit Übergabe von Stadtschlüssel und Zepter krönte er die beiden zu Elvira I. und Anton I. (Boms). Mit dem Sessionsmotto „Gerderhahn tanzt auf dem Dach der Welt und küsst dabei das Himmelszelt“ beginnend und endend wandte sich der neue Prinz an die Karnevalsjecken und kündigte an: „Im Karneval lassen wir es so richtig krachen, und es gibt viel zu lachen.“

Zusätzlich zu seiner großen Freude über den dreifachen Mariechentanz von Paula, Leona und Mona, den es so bei der KG Venroder Wenk erstmals gegeben hat, äußerte sich der Venrather Präsident Jupp Gormanns glücklich über die gesellschaftliche Situation. Das Lied „Mer sin eins“ stehe neben der anstehenden Proklamation ebenso dafür, dass man seit mehr als 70 Jahren in Freiheit feiere. Und: „Wir kämpfen dafür, dass wir unsere lebens- und liebenswerte Heimat erhalten können!“, rief er im gut besuchten Saal Lanfermann-Oellers aus.

Die designierten Tollitäten Ursula Gormanns und Bastian Hörnchen haben im Ort ihr Herz und ihre Heimat gefunden, stellte er sie vor. Sie hat familiäre Wurzeln in Venrath, wo ihr Vater geboren wurde, und manch einer kennt sie als Moderatorin vom Radio 90,1. Er stammt aus Alt-Otzenrath und ist in seiner Jugend mit Trompete, Tuba und Posaune im Musikverein in vielen Karnevalszügen der Umgebung mitgezogen. Das Paar wohnt seit zwölf Jahren in Venrath und hat das Dorf und dessen Vereine sehr schnell kennen und lieben gelernt. Nach Empfang der Insignien der Macht und etwas später des symbolischen Stadtschlüssels von Bürgermeister Peter Jansen betonten Prinzessin Ursi I. und Prinz Basti I., es als echtes Geschenk zu empfinden, Prinzenpaar zu sein. Sie traten damit die Nachfolge von Angelina I. (Jansen) und Andreas I. (Balven) an. Im Wechsel wird dem neuen Prinzenpaar jeweils eine andere Gruppe aus der Schar von 30 rund Prinzenbegleitern zur Seite stehen.

Zur vollen Mannschaftsstärke, mit der der „Venroder Wenk“ beim Sessionsauftakt zum Sturm blies, wurde Kinderprinzessin Leonie Modex proklamiert. Mit einer jecken Mutter war sie auch jeck geworden. Und ebenso wie ihre Pagen Anne Gormanns und Lilly Coersten tanzt sie in den Wenk-Tanzgruppen mit.