Erkelenz: Keyenberg (alt) feiert letztes Dorffest

Keyenberg (alt) feiert : Zum letzten Mal: Dorffest und Spätkirmes in Keyenberg (alt)

Die Dorfgemeinschaft und Schützenbruderschaft laden noch einmal zu einem Festwochenende nach Keyenberg (alt) ein.

Bei vielen Bürgern in Keyenberg (alt) stehen die Zeichen auf Abschied. Am Wochenende wollen sie zum letzten Mal auf dem Schulhof ein Dorffest in ihrem Ort feiern, ehe sie umsiedeln. Das Fest beginnt am Samstag, 14. September, um 14 Uhr. Für den Sonntag lädt dann die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft zur Spätkirmes ein.

Die Dorfgemeinschaft hat zu diesem Feierwochenende alle ehemaligen und aktuellen Lehrer der Grundschule eingeladen. Untermalt wird das Zusammentreffen mit einer Fotoaktion, bei der Bilder aus der Schulzeit in Keyenberg gezeigt werden. Eine weitere Attraktion ist das Menschenkicker-Turnier. Erstmals startet die Dorfgemeinschaft Keyenberg, Berverath, Unter- und Oberwestrich zum Dorffest einen Malwettbewerb für alle Kinder.

Abgerundet wird das Fest mit kulinarischen Köstlichkeiten. Die frisch hergestellten Kartoffelchips von Bernd Pauli sind ebenso beliebt und begehrt wie die von der Messdienergemeinschaft angebotenen Hotdogs und Würstchen mit Salat. Wer lieber Süßes mag, für den ist die Cafeteria in der OGS der richtige Ort. Für kühles Bier, süffigen Wein und vielleicht das eine oder andere selbst hergestellte Likörchen sowie alkoholfreie Getränke ist bestens gesorgt.

Damit alle diejenigen, die schon im Umsiedlungsgebiet wohnen, gut zum Schulhof kommen können, ist ein Shuttlebus-Service organisiert worden. Der Bus fährt um 13.15, 14 Uhr und 15 Uhr, jeweils von der Infotafel an der Westricher Straße (neu) hin zum Schulhof in Keyenberg (alt). Ab 18 bis 22 Uhr ist die Rückfahrt in die neuen Orte möglich.

Mehr von RP ONLINE