Erkelenz/Hückelhoven: Diebstahl von Roller und Radlader sowie Autoaufbrüche

Taten in Erkelenz und Hückelhoven : Serie von Autoaufbrüchen und Fahrzeugdiebstählen

Die Polizei berichtete von insgesamt acht Diebstählen binnen zwei Tagen – Unbekannte begangen sechs Autoaufbrüche, außerdem wurden ein Radlader und ein Roller gestohlen.

Die Polizei berichtete von mehreren Diebstählen im Erkelenzer Land. So kam es unter anderem wieder zu einer Reihe von Autoaufbrüchen: In der Nacht zu Donnerstag waren Unbekannte in Borschemich an das Innere eines Wagens gelangt, der an der Von-Paland-Straße stand. Daraus entwendeten sie eine Sporttasche, einen Rucksack sowie eine Brieftasche inklusive Geldkarte und Dokumenten. Auf der gleichen Straße wurde aus einem weiteren Auto Bargeld gestohlen. In der gleichen Nacht stahlen Unbekannte einen Schlüssel und mehrere Sonnenbrillen aus einem Auto, das am Wockerather Weg in Erkelenz stand. Auch an der Lothringerstraße drangen Unbekannte in einen Pkw ein. Ob in diesem Fall etwas erbeutet wurde, stand zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme jedoch noch nicht fest. Bargeld, ein Ladegerät, ein Buch und eine CD war die Beute von Dieben, die ein Auto an der Martellstraße in der Nacht zu Freitag aufgebrochen hatten. Ebenfalls in der Nacht zu Freitag gelangten unbekannte Täter in ein Fahrzeug am Frankenring. Daraus entwendeten sie diverse Werkzeuge.

Überdies haben Unbekannte dem Polizeibericht zufolge einen Radlader von einem Baustellengelände an der Heerstraße entwendet. Dies geschah in der Zeit zwischen 6 Uhr und 6.30 Uhr am Freitag.

Auch in Hückelhoven waren Kriminelle unterwegs. Aus einer Garage an der Hilfarther Straße haben unbekannte Täter ein Mofa der Marke Yiying gestohlen. Diese Tat ereignete sich zwischen 11 Uhr am Mittwoch und 5.30 Uhr am Donnerstag.

(sasa)
Mehr von RP ONLINE