1. NRW
  2. Städte
  3. Erkelenz

Erkelenz-Houverath: Sternsinger sammeln 4700 Euro

Aktion in Houverath : Sternsinger sammeln 4700 Euro

Von Haustür zu Haustür konnten die Sternsinger im Erkelenzer Ortsteil Houverath zwar nicht ziehen. Mit einer schönen Aktion haben sie aber dennoch Geld für einen guten Zweck gesammelt.

Corona-bedingt konnten die Sternsinger in diesem Jahr auch in Houverath nicht von Haustür zu Haustür ziehen, um den Neujahrssegen zu verteilen und Gaben für Kinder in Not zu sammeln. Um zumindest Letzteres nicht ausfallen zu lassen, hat sich die Dorfgemeinschaft allerdings etwas Besonderes einfallen lassen: Mit einer Spendentütchenaktion hat die Gemeinschaft binnen einer Woche mehr als 4700 Euro gesammelt.

Die Houverather wurden dabei gebeten, Geld zu geben, dazu erhielt jeder einen Stern und einen Segensaufkleber. Mit Sternen und von Kindern gestalteten Texten und Bildern wurde zudem im Ort eine „Sternsinger-Allee“ geschmückt, an der die Spenden angenommen wurden. Viele Anwohner taten dies im Rahmen von Spaziergängen.

Annemarie Schroer vom Houverather Ortsausschuss sprach von einem vollen Erfolg: „Schon jetzt können wir sagen, ein Jahr, das alles aus den Fugen geraten ließ, hat die Spendenbereitschaft der Houverather nicht ausbremst.“ Das sei toll, denn „die Spenden, die die Sternsinger einsammeln, sind in diesem Jahr nötiger denn je“. Schließlich sei die Not gerade im Corona-Jahr bei vielen bedürftigen Menschen größer geworden als je zuvor. Bereits nach wenigen Tagen sei die Summe, die die Sternsinger im vergangenen Jahr im Ort gesammelt hätten, übertroffen worden.

(cpas)