1. NRW
  2. Städte
  3. Erkelenz

Erkelenz: Franziskus-Schüler mit eigenem Garten

Erkelenzer Grundschule : Franziskus-Schüler mit eigenem Garten

Nicht nur am Standort in Houverath, sondern jetzt auch in Erkelenz hat die Franziskus-Schule einen Schulgarten. Die erste Aussaat von leckerem Gemüse ist nun erfolgt.

Die Kinder sind sehr fleißig. Raus aus dem Klassenraum, rein in den neuen Garten – das beobachtet auch Hedwig Michalski, de Leiterin der Franziskus-Schule, erfreut. Nicht nur am Standort Houverath, sondern jetzt auch in Erkelenz haben die Schülerinnen und Schüler nämlich ihren eigenen Schulgarten bekommen. Hilfreich zur Seite stehen den Schülern die Experten der Gemüseackerdemie.

„Die Kinder lernen den Naturkreislauf so besser kennen. Sie lernen, was alles zu tun ist, ehe man das Gemüse essen kann, woher es überhaupt kommt“, erklärte nun Hedwig Michalski bei der ersten Pflanzaktion. Aktuell beteiligt sind die Klassen 2c und 3c, deren Klassenlehrerinnen Sarah Moss und Anna Coenen sind. Auch die Kinder, die den offenen Ganztagsbetrieb der Schule besuchen, werden sich künftig um die ersten zarten Pflänzchen kümmern, ehe sie geerntet werden können.

Gerade am Standort Erkelenz, der ohnehin schon eng genug ist, war die Suche nach einem geeigneten Standort nicht ganz einfach. Fündig wurde man auf einem Streifen, der der Krefelder Straße zugewandt ist. Die Experten der Gemüseackerdemie hatten zunächst Bodenproben genommen und die Lichtverhältnisse geprüft, ehe der Boden für die erste Aussaat vorbereitet werden konnte. Die Kinder bzw. kleinen Gärtner waren jedenfalls schon mit Eifer bei der Sache.