Rund um die Uhr Erkelenz erster Automatenkiosk öffnet am 1. März

Erkelenz · Martin Schneider bringt am 1. März seine neue Geschäftsidee in der Nähe des Erkelenzer Bahnhofs an den Start. Was die Kunden dort demnächst erwartet.

 Noch ein paar Tage Arbeit, dann kann Martin Schneider seinen Automatenkiosk in der Nähe des Erkelenzer Bahnhofs eröffnen.

Noch ein paar Tage Arbeit, dann kann Martin Schneider seinen Automatenkiosk in der Nähe des Erkelenzer Bahnhofs eröffnen.

Foto: Laaser, Jürgen (jl)

Der Popcorn-Automat ist sein Stolz. Salzig oder Süß werden die Maiskörner frisch zubereitet. „Wie in Amerika", sagt Martin Schneider und lässt zur eine Zwei-Euro-Münze in den Geldschlitz fallen. Sein Automaten-Kiosk im Geschäftshaus in Bahnhofsnähe, in dem sich auch das italienische Restaurant Osteria befindet, steht vor der Eröffnung.

Am 1. März um 10 Uhr wird der langjährige Pächter der Aral-Tankstellen in Hückelhoven und Jülich seine Geschäftsidee, die ohne Verkaufspersonal auskommt, zum ersten Mal freigeben. Rund um die Uhr soll der Auki 24 geöffnet sein. Martin Schneider hofft auf Jugendliche, Zugreisende, Taxifahrer und Busfahrgäste, die in seinem Kiosk Tomaten-Suppe mit Mozzarella, türkischen Apfeltee oder Cappuccino für jeweils einen Euro am Automat ordern.

Es gibt amerikanische Getränke und Süßigkeiten, die der 41-jährige Unternehmer zunächst ordnungsgemäß mit deutschen Beschriftungen zu den Inhaltsstoffen versehen lässt, darunter Limonaden mit Ananas-, Beeren- oder Guaranageschmack, die aus den USA importiert wird und besonders bei Jugendlichen reißenden Absatz findet. „Sehr, sehr süß" seien diese Durstlöscher, sagt Schneider, der zugibt, sich noch nicht durch das komplette Sortiment getestet zu haben.

In Greif-Automaten gibt es extra-scharfe Kartoffelchips, die zurzeit bei den jungen Erwachsenen stark im Trend liegen. Auch Spielzeug ist zum Preis von einem Euro zu haben. Ein Geldwechsel-Automat liefert auf Wunsch Münzen, wenn er zuvor mit Scheinen gefüttert wird.

Zur Eröffnung wird Martin Schneider zwar wegen der nicht erteilten Baugenehmigung auf seine zahlreichen Flipper-Geräte verzichten müssen, die nun in einem nicht zugänglichen Nebenraum gelagert werden. Trotzdem gibt er sich hoffnungsvoll - und hat die Suche nach weiteren Räumen, in denen laut Bebauungsplan eine solche Vergnügungsstätte erlaubt wäre, noch nicht eingestellt.

Mit Stehtischen erwartet er am 1. März ab 10 Uhr seine Kunden. Wer die Beiträge des Auki 24 in den sozialen Medien teilt und schnell genug ist, darf sich über kleine Geschenke wie Bubble Tea freuen, die der Erkelenzer Kioskbesitzer für die ersten 50 Besucher bereithält. Martin Schneider hat auch den Erkelenzer Bürgermeister Stephan Muckel zur Eröffnung eingeladen, hofft, dass sich der Rathaus-Chef persönlich einen Eindruck vor Ort verschafft.

Jeden Tag wird Schneider seine Automaten neu bestücken. Bei Bedarf wird er über die ausgehängte Notfall-Handynummer erreichbar sein, wenn beispielsweise ein Geldstück geschluckt wird, aber keine Ware ausgegeben wird. Über sein Smartphone steuert der Vater einer kleinen Tochter die aufgestellten Geräte, die er in ganz Deutschland und in den benachbarten Niederlanden erworben hat.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort