Erkelenz: Erkelenz und St. James feiern vom 25. bis 27. Oktober 2019 Partnerschaftsjubiläum

Erkelenz feiert im Oktober : Drei Festtage mit St. James beim Partnerschaftsjubiläum

Sport und Spiele, Ausstellungen sowie ein Festabend in der Stadthalle mit viel Musik – die Planungen für ein Festwochenende in Erkelenz im Oktober laufen.

Mit einem großen Fest feiern Erkelenz und St. James im Oktober ihre Städtepartnerschaft, die 1974 begründet worden war. 100 bis 150 Gäste werden aus der Normandie erwartet, die drei Tage lang in Erkelenz verbringen werden. Das Programm organisiert der Verein Erkelenz International, politisch begleitet wird er vom Partnerschaftskomitee der Stadt Erkelenz, das am Dienstagabend dem ersten Entwurf sowie einem finanziellen Zuschuss zustimmte.

Eingeladen sind von Erkelenzer Seite neben der französischen Partnerstadt auch die anderen Partner beider Städte, von denen mehrere Delegationen erwartet werden. Vorgesehen ist ein offizielles Begrüßungsprogramm auf der Erkelenzer Burg am Freitagabend, 25. Oktober. Für den Samstag bereiten das Cusanus-Gymnasium eine Ausstellung über die Europawahl und das Cornelius-Burgh-Gymnasium über die deutsch-französische Freundschaft vor. Siebo Janssen von der Universität Bonn soll gebeten werden, einen Vortrag über die Herausforderungen des 20. Jahrhunderts zu halten. Zudem ist ein Austausch zwischen den Partnerstädten über die Themen Arbeitsmarkt und Wirtschaft geplant, berichtete Ulrich Wendt als Vorsitzender im Partnerschaftskomitee. „Eine weitere Idee ist es, Spiele zwischen Sportvereinen aus St. James und Erkelenz zu organisieren, um daraus möglicherweise neue Aktivitäten in der Städtefreundschaft zu entwickeln“, kündigte Wendt an.

Ein Festabend mit Musik soll es am Samstag, 26. Oktober, in der Stadthalle geben. Auftreten soll der ehemalige Jugendchor an St. Lambertus Erkelenz, auf den die Städtepartnerschaft zurückgeht. Nach offiziellen Ansprachen soll außerdem die von Professor Hubert Minkenberg komponierte „Europäische Suite“ aufgeführt werden, die 2013 in Erkelenz uraufgeführt worden war und an der erneut Erkelenzer Schüler mitwirken werden. Und nach dem Essen ist vorgesehen, dass hiesige Musikvereine den geselligen Teil des Abends untermalen. Sonntag, 27. Oktober, möchte die Pfarrei Christkönig Erkelenz zum Abschluss des Jubiläums eine deutsch-französische Messe feiern. Und alle können danach noch den Französischen Markt rund um das Alte Rathaus besuchen.

Dank zollte Bürgermeister Peter Jansen bereits jetzt dem Verein Erkelenz International dafür, „dass er das Fest organisiert und steuert“.

Mehr von RP ONLINE